• Schriftgröße der Seite ändern
    Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
  • Farbkontrast der Seite ändern
    Helle SeiteDunkle Seite

Bauen, Wohnen & Stadtplanung

Cuxhaven = Stadt, Land, Fluss & Meer

Wohnen in Cuxhaven 

Für alle, die Meer wollen

Die landschaftliche Vielfalt und das gesundheitsfördernde Seeklima verleihen Deutschlands größtem Nordseeheilbad eine besondere Attraktivität. Dies, und die zukunftsfähige Wirtschaftsentwicklung, macht Cuxhaven zu einem Standort mit einer hohen Wohn- und Lebensqualität!

 

Die Stadt Cuxhaven bietet Bau- und Gewerbegrundstücke, aber auch nicht mehr benötigte Häuser bzw. bebaute Grundstücke zum Verkauf an.

 

Ebenfalls auf dieser Seite:

 

 Bauleitplanverfahren (Link)

 

Bauaufsicht und Immissionsschutz (Link)

Baugebiete in Cuxhaven

Dort leben, wo andere Urlaub machen

Sonstige Grundstücke

Die Stadt Cuxhaven beabsichtigt, in jedem Jahr sogenannte „Restflächenverkäufe“ abzuwickeln. Zur Bereinigung des städtischen Vermögens von nicht mehr für öffentliche Zwecke benötigten Flächen verkauft die Stadt derartige Flurstücke oder Flurstücksteile an Anlieger zu Vorzugsbedingungen. Hierbei handelt es sich um kleinere Flächen, die z.B. zwischen Vorgarten und Straße liegen.

 

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, einen formlosen Antrag an die Stadt zu stellen. Die Entbehrlichkeit der Flächen wird dann überprüft.

Häuser/bebaute Grundstücke

Wohnimmobilien oder bebaute Grundstücke stehen derzeit nicht zum Verkauf.

Gewerbegrundstücke

Die Stadt Cuxhaven ist Eigentümerin diverser Gewerbegrundstücke im Stadtgebiet Cuxhaven. Diese Grundstücke werden in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Cuxhaven (www.afw-cuxhaven.de) interessierten Gewerbetreibenden angeboten und gemäß städtischer Richtlinien veräußert.

 

Das Angebot der städtischen Gewerbegrundstücke ist auf dem Immobilienportal des Landes Niedersachsen „komsis.de“ (www.komsis.de) dargestellt. Informationen zur Größe, Kaufpreis, Ansprechpartner usw. sind dort zu finden.

 

Übersicht der gültigen Bebauungspläne

Hier können Sie die Inhalte der aktuellen Bebauungspläne der Stadt Cuxhaven mit einem Klick auf einen der umrandeten Bereiche einsehen.

 

Hinweis: 

Aufgrund von Problemen mit den Browsern "Google Chrome" und "Microsoft Edge" kann unter Umständen beim Öffnen der Links auf der Karte eine Fehlermeldung erscheinen. 

Um diese in den genannten Browsern zu umgehen, kann der Link einfach per rechtem Mausklick in einem neuen Tab geöffnet werden. 

 

Haben Sie Fragen oder sind auf der Suche nach einer Immobilie?

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Füllen Sie dafür einfach das nachfolgende, unverbindliche Formular aus 

und senden es an die Stadt Cuxhaven zurück. 

Sobald neue Grundstücke angeboten werden, erhalten Sie eine Nachricht.

 

Bewerbungsformular (100 KB)

Stadtplanung

Informationen zur Stadt- und Bauleitplanung 

Städtebauliche Rahmenpläne
 Soziale Stadt Cuxhaven-Süderwisch

 
Hier finden Sie die Planungsgrundlagen für die Erstellung des Rahmenplanes für das Sanierungsgebiet Süderwisch zum Download. 

Einzelhandelskonzept

 Hier finden Sie Informationen zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts zum Download. 

Deichband
Hier finden Sie unsere Informationen zum Projekt

Bauleitplanverfahren der Stadt Cuxhaven

Hinweise

Anforderungen für XPlanungs-konforme Unterlagen zur Bauleitplanung der Stadt Cuxhaven (Entwurf- Stand März 2022)

Bauleitplanverfahren der Stadt Cuxhaven

Im Verfahren befindliche Bauleitpläne

55. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich "Grimmershörnkaserne"
Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“)  

Hinweis: 

 

Die hier hinterlegten Unterlagen (Vorentwurf Flächennutzungsplan und Umring) sind für die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (TöB) zur Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“) bestimmt! Die Öffentlichkeit wird zu einem späteren Zeitpunkt an dem Bauleitplanverfahren beteiligt. Bitte beachten Sie hierzu die Bekanntmachungen auf dieser Seite, sowie in den Cuxhavener Nachrichten.

 

Anlagen

Übersicht des Geltungsbereiches
0.26 MB / PDF
Vorentwurf
3.8 MB / PDF
55. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Grimmershörnkaserne“
Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit
 

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

55. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Grimmershörnkaserne“

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 07.Dezember 2023 beschlossen, die 55.Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Grimmershörnkaserne“ aufzustellen.

 

Zum Vorentwurf des o.g. Bauleitplanes soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB durchgeführt werden.

 

Es ist vorgesehen, am Mittwoch den 31.Januar 2024 um 18:00 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1, Besprechungszimmer PENZANCE (Eingang Rathausstraße, gegenüber dem Bürgerbüro), eine Informationsveranstaltung zu dem o.g. Bauleitplan durchzuführen. Der Öffentlichkeit werden über Ziele, Zwecke, Alternativlösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen Informationen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.

 

Im nachfolgenden Kartenausschnitt*) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

 

Darüber hinaus sind die Unterlagen zur o.g. Beteiligung auch hier auf der Homepage der Stadt Cuxhaven 

( www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html ) abrufbar.

 

 

 

                                                                                                         Uwe Santjer

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

 Anlage

Bürgerinformation
4.02 MB / PDF
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ 
Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

STADT CUXHAVEN 

Der Oberbürgermeister

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ 

Öffentliche Auslegung des Planentwurfes 

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 17.November 2022 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ aufzustellen. Darüber hinaus hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven in seiner Sitzung am 07.Dezember 2023 beschlossen den Entwurf mit der Entwurfsbegründung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen. 

 

Planungsanlass 

 

Der vorliegende vorhabenbezogene Bebauungsplan soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen, um auf einem Teilbereich der ehemaligen Grimmershörnkaserne ein modernes Wohnquartier zu errichten. Die Planziele des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ werden unter Berücksichtigung der umliegenden Nachbarschaften formuliert und sind eingebettet in die übergeordneten Planideen des Flächennutzungsplanes, der in seiner 55. Änderung an die aktuellen städtebaulichen Entwicklungen angepasst wird. Es sollen insgesamt 9 Mehrfamiliengebäude entstehen, die von 8 Wohneinheiten bis hin zu 27 Wohneinheiten umfassen. Für die insgesamt 135 Wohneinheiten werden die erforderlichen Stellplätze innerhalb der Tiefgaragen zugeordnet, so dass der oberirdische Freiraum für Menschen direkt zur Verfügung steht. So entstehen multifunktionale Freiraumbereiche, die für einen Quartiersplatz und einen Mehrgenerationenplatz hergestellt werden. 

 

Planbereichsbeschreibung 

 

Der Planbereich für den Bebauungsplan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ wird wie folgt begrenzt:

1.im Norden durch die südliche Grundstücksgrenze der Geschosswohnungsbauten an der Straße Am Seedeich bis zur Kasernenstraße einschließlich eines Streifens zwischen der Wohnbebauung und der Seefahrtschule für die Errichtung eines Fuß- und Radweges,
2.im Osten durch die Kasernenstraße bzw. die nördliche, westliche und südliche Grundstücksgrenze des Parkplatzes der Bundespolizei See, Cuxhaven, 
3.im Süden durch die Döser Wettern und
4.im Westen durch die Grundstücksgrenze zwischen der Seefahrtschule im Norden und dem Regenrückhaltebecken an der Döser Wettern im Süden

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor: 

 

.Drachenfels, O.v. (2021): Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen unter besonderer Berücksichtigung der gesetzlich geschützten Biotope sowie der Lebensraumtypen von Anhang I der FFH-Richtlinie, Naturschutz und Landschaftspflege in Niedersachsen A/ NLWKN Stand März 2021,
.NWP (2022): Faunistisches Gutachten „Grimmershörnkaserne“, Stadt Cuxhaven, Brutvögel, Fledermäuse & Amphibien, Stand 13.10.2022, aktualisiert 18.09.202
.Faunistisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“, Stadt Cuxhaven - Brutvögel 2018, Stand 02.10.2018 
.Faunistisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“, Stadt Cuxhaven - Erfassung der Fledermäuse und Potenzialeinschätzung Brutvögel – Stand 13.10.2015 
.Grundlagenerfassung zu Boden, Wasser und Klima/Luft des Geodatenzentrums Hannover; aus: NIBIS Kartenserver, https://www.umwelt.niedersachsen.de
.Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz: Auswertung der interaktiven Umweltkarte der Umweltverwaltungen Niedersachsen; 
.Landschaftsrahmenplan der Stadt Cuxhaven, 2013 
.Sweco: Entwässerungskonzept Regenwasser zum vorhabenbezogenen B-Plan Nr. 120 „Grimmerhörnkaserne“ in der Stadt Cuxhaven; Mai bis Oktober 2023 
.TÜV Nord: Schalltechnisches Gutachten zur geplanten Wohnbebauung auf dem Gelände der Grimmershörnkaserne in Cuxhaven, Stand: 03.08.2018
.TÜV Nord: Ergänzende Ausbreitungsberechnung, 28.09.2023
.Baumbüro Linnert: Baumgutachten – 21 Bäume und 3 Baumgruppen; Januar 2022 Sachverständigenbüro, Bea Linnert Fachagrarwirtin Baumpflege & Baumsanierung, öbv SV; Von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen und Baumwertermittlung
.Runge, H., M. Simon & T. Widdig (2010): Rahmenbedingungen für die Wirksamkeit von Maßnahmen des Artenschutzes bei Infrastrukturvorhaben, FuE-Vorhaben im Rahmen des Umweltforschungsplanes des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz - FKZ 3507 82 080, (unter Mitarb. von: Louis, H.W, M. Reich, D. Bernotat, F. Mayer, P. Dohm, H. Köstermeyer, J. SmitViergutz, K. Szeder) - Hannover, Marburg 
.Kontur, Planungsgesellschaft für Hoch- und Tiefbau: Grimmershörnkaserne Cuxhaven Mobilitätskonzept, Oldenburg, November 2023 
.Masuch + Olbrisch, Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbH: Verkehrstechnische Kurzstellungnahme zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 120 Grimmershörnkaserne“, Cuxhaven, Oststeinbek, 11.08.2022 
.Geologisches Büro Schmidt: Geotechnische Bodenuntersuchung, Hemmoor, 05.04.2018
.Geologisches Büro Schmidt: Bodenuntersuchungen-Probenahme, Hemmoor, 14.04.2018 
.Sweco GmbH: Entwässerungkonzept Regenwasser zum vorhabenbezogenen B-Plan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ in der Stadt Cuxhaven, Bremen, September 2023 
.TÜV Nord Umweltschutz: Schalltechnisches Gutachten, Hannover, 03.08.2018 
.TÜV Nord Umweltschutz: Kurzgutachten, Hannover, 28.09.2023 
.Landkreis Cuxhaven: Regionales Raumordnungsprogramm 2012, Cuxhaven, 2012

In dem nachfolgenden Kartenausschnitt*) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet. 

Der Entwurf zum o.g. Bebauungsplan und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht, sowie der Vorhaben- und Erschließungsplan liegen in der Zeit vom 08.Januar 2024 bis 12.Februar 2024 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus. Darüber hinaus sind die o.g. Unterlagen zu diesem Bauleitplan auch auf der Homepage der Stadt Cuxhaven (hier) ( www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html ) abrufbar.

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, vorgebracht werden. Die Stellungnahmen sollen elektronisch übermittelt werden (Thomas.Binsch@cuxhaven.de) bei Bedarf auch auf anderem Wege, z.B. schriftlich oder zur Niederschrift. Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.04 und 1.16. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB). Datenschutz: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen. 

 

Uwe Santjer 

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf, hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet

 

Anlagen:

Planzeichnung (13 MB)
12.91 MB / PDF
Begründung (4 MB)
4.27 MB / PDF
V + E-Plan (11 MB)
11.13 MB / PDF
Fauna Grimmershörn BV FL A 2022 (4 MB)
3.99 MB / PDF
Fauna Grimmershörn BV 2018 (1MB)
1.13 MB / PDF
Fauna Grimmershörnkaserne BV FL 2015 (644 KB)
0.63 MB / PDF
Aussenanlagenkonzept - Grimmershörn (2 MB)
1.52 MB / PDF
Baumgutachten (10MB)
9.75 MB / PDF
Einzelartprüfung (517KB)
0.5 MB / PDF
Verkehrstechn. Kurzstellungn. (570 KB)
0.55 MB / PDF
Grimmershörnkaserne Mobilitätskonzept_November 2023 (14MB)
13.65 MB / PDF
Grimmershörnkaserne_Boden_Altlasten_Kurzstellungn. 4/2018 (1MB)
1.34 MB / PDF
Baugrund Grimmershörnkaserne (3MB)
2.83 MB / PDF
Entwässerungskonzept Sweco September 2023 (355KB)
0.34 MB / PDF
Entwässerung Lageplan Sweco September 2023 (2 MB)
1.77 MB / PDF
Schallgutachten August 2018 (2MB)
2.22 MB / PDF
Schall Gutachten September 2023 (kurz) (3 MB)
3.32 MB / PDF
Erweiterte Aufstellung der 138. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Wehldorfer Straße“ Teilbereiche A, B und C ERNEUTE öffentliche Auslegung des Planentwurfes

STADT CUXHAVEN
Der Oberbürgermeister

Erweiterte Aufstellung der 138. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für

den Bereich „Südlich der Wehldorfer Straße“ Teilbereiche A, B und C

ERNEUTE öffentliche Auslegung des Planentwurfes

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 28.September 2023 beschlossen die o.g. Änderung des Flächennutzungsplanes mit der Entwurfsbegründung ERNEUT gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen.

 

Planungsanlass

 

Mit der Flächennutzungsplanänderung soll eine geordnete städtebauliche Entwicklung angestrebt und die planungsrechtliche Grundlage für die Errichtung von Wohnraum im Ortsteil Altenbruch geschaffen werden. Die Bauleitplanung soll den Ansprüchen von Familien, Senioren und Alleinstehenden bzw. den unterschiedlichen Lebensentwürfen und Lebenssituationen gerecht werden. Parallel wird der Bebau­ungsplan Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ aufgestellt, der die künftigen Darstellungen des Flä-chennutzungsplanes konkretisieren soll. Das Wohngebiet soll demnach über unterschiedliche Typo­logien und Bebauungsdichten verfügen, um unterschiedliche Wohnformen zu ermöglichen und ein möglichst breites Angebot für alle Lebenslagen zu schaffen.

 

Planbereichsbeschreibung

 

Das Plangebiet mit der 138. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich „Südlich der Wehl-dorfer Straße“ und des nachfolgenden Bebauungsplans Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ liegt am östlichen Rand des Ortsteils Altenbruch, östlich der Altenbrucher Bahnhofstraße und südlich der Wehldorfer Straße und ist überwiegend landwirtschaftlich genutzt. An der nördlichen und westlichen Plangebietsgrenze befinden sich die rückwärtigen Grundstücksbereiche der vorhandenen Ortsrand­bebauung. Die östliche Plangebietsgrenze bildet ein Wirtschaftsweg. Nach Osten schließen sich weitere landwirtschaftliche Flächen an. An der südlichen Plangebietsgrenze befinden sich die Grundstücke der Straßenrandbebauung „Über der Braake“.

Der als Wohnbaufläche dargestellte Teilbereich A des Flächennutzungsplans hat eine Größe von ca. 3,5 ha. Die Teilbereiche B und C beinhalten die Ausgleichsflächen für die geplanten Eingriffe in Natur und Landschaft. Der Teilbereich B, in der Gemarkung Groden östlich der Straße Seeburg gelegen, umfasst 2,42 ha; der Teilbereich C, in der Gemarkung Altenwalde nordöstlich des Altenwalder Heideweges gelegen, umfasst 0,77 ha. In den Teilbereichen B und C befindet sich hauptsächlich Intensivgrünland.

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor: 

 

-

Der Umweltbericht ist ein eigenständiger Bestandteil der Bebauungsplanung. Im Umweltbericht werden die Belange des Umweltschutzes entsprechend dem gegenwärtigen Planungsstand für die Abwägung aufbereitet. Die im Umweltbericht gemäß § 1 (6) Nr. 7 BauGB einzustellenden Umweltbelange beziehen sich im Wesentlichen auf Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, Klima, das Wirkgefüge zwischen ihnen (Wechselbeziehungen), die biologische Vielfalt sowie auf den Menschen und Kultur- und Sachgüter. Es erfolgt u.a. eine Erfassung, eine umfassende Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen sowie die Darstellung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich nachteiliger Wirkungen mit entsprechender Bilanzierung. Die Eingriffsbilanzierung und die konkrete Festlegung des Ausgleichs erfolgt im Rahmen des nachfolgenden Bebauungsplanes Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“.

-

Der Landschaftsrahmenplan (LRP) der Stadt Cuxhaven (Stand April 2013) enthält eine umfassende Bestandsdarstellung, Bewertung und Konzeption zu Natur und Landschaft für da Stadtgebiet. Der LRP ist ein Fachgutachten des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

-

Erschließungsprojekt Cuxhaven Altenbruch. Biotopkartierung und Amphibienerfassung. Katja Otte – Büro für Landschaftsökologie & Umweltplanung, Bremen, Stand: 11.11.2019.

-Potenzialeinschätzung zum Vorkommen von Brutvögeln und Fledermäusen auf einer Grünland-fläche in Cuxhaven-Altenbruch – Kurzgutachten. BIOS – Gutachten für ökologische Bestandsauf­nahmen, Bewertungen und Planung. Osterholz-Scharmbeck, Stand: April 2019.
-Erschließung B-Plan Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ in Cuxhaven Altenbruch. Oberflächenentwässerungskonzept. IWU Zeven GmbH & Co. KG. Stand: Juni 2023
-Informationen zur externen Ausgleichsfläche Gemarkung Groden.
-Informationen zur externen Ausgleichsfläche Gemarkung Altenwalde.
-

Beurteilung des Baugrundes im Bereich der Altenbrucher Bahnhofstraße in Cuxhaven-Altenbruch. Geologisches Büro Schmidt. Hemmoor, Stand: 17.02. 2019.

-Verkehrsuntersuchung – Anbindung Wohngebiet (Cuxhaven – Altenbruch). IDB Cuxhaven mbH & Co. KG, Stand: März 2022
-Stellungnahmen des Landkreises Cuxhaven und des Amtes für regionale Landesentwicklung Lüneburg mit dem Hinweis, dass der Planungsraum gemäß Verordnung über die Raumordnung im Bund für einen länderübergreifenden Hochwasserschutz vom 01.09.2021 im Risikogebiet „HQ extrem“ liegt

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten *) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

Der Entwurf zur o.g. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 15.November 2023 bis 20.Dezember 2023 im Rathaus, Plantafel im 1.OG gegenüber Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus.

 

Darüber hinaus sind die o.g. Unterlagen zu diesem Bauleitplan auch auf der Homepage der Stadt Cuxhaven (hier) www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html  abrufbar.

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, vorgebracht werden.

Die Stellungnahmen sollen elektronisch übermittelt werden (Ulrich.Lasius@cuxhaven.de) bei Bedarf auch auf anderem Wege, z.B. schriftlich oder zur Niederschrift. Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.15 und 1.16.

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB).

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

Hinweis bzgl. des Verbandsklagerechts von Umweltverbänden:

Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 UmwRG (Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz) ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 S. 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können (§ 3 Abs. 3 BauGB).

Uwe Santjer

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf hat für die Abdrucke die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Anlagen

Baugrunduntersuchungen
2.06 MB / PDF
Verkehrsuntersuchung
13.45 MB / PDF
Begründung Entwurf Neu
1.47 MB / PDF
Planzeichnung Entwurf Neu
1.29 MB / PDF
Planzeichnung Entwurf Neu Format A3_A4
0.49 MB / PDF
Biotopkartierung Amphibienerfassung
1.35 MB / PDF
Potenzialeinschätzung
0.76 MB / PDF
Entwässerungskonzept
4.33 MB / PDF
Ausgleichsfläche Groden
8.27 MB / PDF
Ausgleichsfläche Altenwalde
9.01 MB / PDF
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ Teilbereiche A, B und C ERNEUTE Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

STADT CUXHAVEN
Der Oberbürgermeister

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“

Teilbereiche A, B und C

ERNEUTE Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 28.September 2023 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ Teilbereiche A, B und C ERNEUT mit der Entwurfsbegründung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen.

 

Planungsanlass

 

Mit der Bebauungsplanung soll eine geordnete städtebauliche Entwicklung angestrebt und die planungsrechtliche Grundlage für die Errichtung von Wohnraum im Ortsteil Altenbruch geschaffen werden. Die Bebauungsplanung soll den Ansprüchen von Familien, Senioren und Alleinstehenden bzw. den unterschiedlichen Lebensentwürfen und Lebenssituationen gerecht werden. Parallel zum Bebau­ungsplan Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ wird die 138. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich „Südlich der Wehldorfer Straße“ aufgestellt. Der Bebauungsplan konkretisiert die Darstellungen des Flächennutzungsplanes. Das Wohngebiet soll demnach über unterschiedliche Typologien und Bebauungsdichten verfügen, um unterschiedliche Wohnformen zu ermöglichen und ein möglichst breites Angebot für alle Lebenslagen zu schaffen.

 

Planbereichsbeschreibung

 

Das Plangebiet des Bebauungsplans Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ und der parallel durchzuführenden Flächennutzungsplanung liegt am östlichen Rand des Ortsteils Altenbruch, östlich der Altenbrucher Bahnhofstraße und südlich der Wehldorfer Straße und ist überwiegend landwirtschaftlich genutzt. An der nördlichen und westlichen Plangebietsgrenze befinden sich die rückwärtigen Grundstücksbereiche der vorhandenen Ortsrandbebauung. Die östliche Plangebietsgrenze bildet ein Wirtschaftsweg. Nach Osten schließen sich weitere landwirtschaftliche Flächen an. An der südlichen Plangebietsgrenze befinden sich die Grundstücke der Straßenrandbebauung „Über der Braake“.

Der für Wohnbauflächen vorgesehene Teilbereich A hat eine Größe von ca. 3,6 ha. Die Teilbereiche B und C beinhalten die Ausgleichsflächen und Ausgleichsmaßnahmen für die geplanten Eingriffe in Natur und Landschaft. Der Teilbereich B, in der Gemarkung Groden östlich der Straße Seeburg gelegen, umfasst 2,42 ha; der Teilbereich C, in der Gemarkung Altenwalde nordöstlich des Altenwalder Heideweges gelegen, umfasst 0,77 ha. In den Teilbereichen B und C befindet sich hauptsächlich Intensivgrünland.

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

 

-

Der Umweltbericht ist ein eigenständiger Bestandteil der Bebauungsplanung. Im Umweltbericht werden die Belange des Umweltschutzes entsprechend dem gegenwärtigen Planungsstand für die Abwägung aufbereitet. Die im Umweltbericht gemäß § 1 (6) Nr. 7 BauGB einzustellenden Umweltbelange beziehen sich im Wesentlichen auf Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, Klima, das Wirkgefüge zwischen ihnen (Wechselbeziehungen), die biologische Vielfalt sowie auf den Menschen und Kultur- und Sachgüter. Es erfolgt u.a. eine Erfassung, eine umfassende Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen sowie die Darstellung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich nachteiliger Wirkungen mit entsprechender Bilanzierung.

 

-

Der Landschaftsrahmenplan (LRP) der Stadt Cuxhaven (Stand April 2013) enthält eine umfassende Bestandsdarstellung, Bewertung und Konzeption zu Natur und Landschaft für da Stadtgebiet. Der LRP ist ein Fachgutachten des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

 

-

Erschließungsprojekt Cuxhaven Altenbruch. Biotopkartierung und Amphibienerfassung. Katja Otte – Büro für Landschaftsökologie & Umweltplanung, Bremen, Stand: 11.11.2019.

 

-

Potenzialeinschätzung zum Vorkommen von Brutvögeln und Fledermäusen auf einer Grünland-fläche in Cuxhaven-Altenbruch – Kurzgutachten. BIOS – Gutachten für ökologische Bestandsauf­nahmen, Bewertungen und Planung. Osterholz-Scharmbeck, Stand: April 2019.

 

-

Erschließung B-Plan Nr. 188 „Südlich der Wehldorfer Straße“ in Cuxhaven Altenbruch. Oberflächenentwässerungskonzept. IWU Zeven GmbH & Co. KG. Stand: Juni 2023.

 

-

Informationen zur externen Ausgleichsfläche Gemarkung Groden.

 

-

Informationen zur externen Ausgleichsfläche Gemarkung Altenwalde.

 

-

Beurteilung des Baugrundes im Bereich der Altenbrucher Bahnhofstraße in Cuxhaven-Altenbruch. Geologisches Büro Schmidt. Hemmoor, Stand: 17.02. 2019.

 

-

Verkehrsuntersuchung – Anbindung Wohngebiet (Cuxhaven – Altenbruch). IDB Cuxhaven mbH & Co. KG, Stand: März 2022.

 

-

Stellungnahmen des Landkreises Cuxhaven und des Amtes für regionale Landesentwicklung Lüneburg mit dem Hinweis, dass der Planungsraum gemäß Verordnung über die Raumordnung im Bund für einen länderübergreifenden Hochwasserschutz vom 01.09.2021 im Risikogebiet „HQ extrem“ liegt.

In den nachfolgenden Kartenausschnitten*) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

Der Entwurf zum o.g. Bebauungsplan und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 15.November 2023 bis 20.Dezember 2023 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus.

 

Darüber hinaus sind die o.g. Unterlagen zu diesem Bauleitplan auch auf der Homepage der Stadt Cuxhaven (hier) www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html ) abrufbar.

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, vorgebracht werden.

Die Stellungnahmen sollen elektronisch übermittelt werden (Ulrich.Lasius@cuxhaven.de) bei Bedarf auch auf anderem Wege, z.B. schriftlich oder zur Niederschrift. Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.08 und 1.16.

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB).

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

Uwe Santjer

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf, hat für die Abdrucke die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Anlagen

Begründung Entwurf Neu
2 MB / PDF
Planzeichnung Entwurf Neu
1.15 MB / PDF
Planzeichnung Entwurf Neu Format A3-A4
2.92 MB / PDF
Biotopkartierung Amphibienerfassung
1.35 MB / PDF
Artenschutz Potentialeinschätzung
0.76 MB / PDF
Entwässerungskonzept
4.33 MB / PDF
Ausgleichsfläche Groden
8.27 MB / PDF
Ausgleichsfläche Altenwalde
9.01 MB / PDF
Baugrunduntersuchung
2.06 MB / PDF
Verkehrsunetrsuchung
13.45 MB / PDF
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Döser Nordfeld“ 12. Änderung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a Baugesetzbuch (BauGB) Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

STADT CUXHAVEN 

 

Der Oberbürgermeister Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Döser Nordfeld“ 12.Änderung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a Baugesetzbuch (BauGB) Öffentliche Auslegung des Planentwurfes 

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 28.September 2023 beschlossen den o.g. Bebauungsplan aufzustellen und das Bebauungsplanverfahren im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB durchzuführen, sowie den Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung gemäß § 3 Absatz 2 BauGB öffentlich auszulegen.

 

Planungsanlass

 

Planungsanlass ist der Wille der Stadt Cuxhaven ein Grundstück an der Nordfeldstraße städtebaulich neu zu ordnen, um einerseits eine zeitgemäße und der Umgebung angepasst bauliche Ausnutzung zuzulassen sowie andererseits den ruhenden Verkehr in eine Tiefgarage zu verlegen und somit einen höheren Grünanteil auf dem Grundstück zu ermöglichen. 

 

Planbereichsbeschreibung

 

Das Plangebiet liegt im nördlichen Bereich des Stadtteils Döse, direkt mittig an der Nordfeldstraße. Der Geltungsbereich wird im Osten durch das benachbarte Gebäude Nordfeldstraße 18, im Süden durch eine öffentliche Grünfläche, im Westen durch einen Fuß- und Radweg sowie im Norden durch die Nordfeldstraße begrenzt.

 

Umweltbezogene Informationen

 

Ausführungen zu Belangen von Natur und Landschaft, Artenschutz, Klimaschutz sowie Wasserwirtschaft im Rahmen der zugehörigen Begründung des Bebauungsplans, die sich mit dem Status quo des Grundstückes auf Grundlage des bisher maßgeblichen Bebauungsplans Nr. 40 – 2. Änderung sowie den aus der vorliegenden 12. Änderung resultierenden Veränderungen  auseinandersetzen.

 

Im nachfolgenden Kartenausschnitt *) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

 

Der Entwurf zum o.g. Bebauungsplan und die Entwurfsbegründung liegen in der Zeit vom 15.November 2023 bis 20.Dezember 2023 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus.

 

Darüber hinaus sind die o.g. Unterlagen zu diesem Bauleitplan auch auf der Homepage der Stadt Cuxhaven ( www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html ) (hier) abrufbar.

 

Das Bebauungsplanverfahren wird gemäß § 13a BauGB ohne Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, vorgebracht werden.

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB). Die Stellungnahmen sollen elektronisch übermittelt werden  

(Vincent.Grieser@cuxhaven.de) bei Bedarf auch auf anderem Wege. Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.08 und 1.16.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

 

 Uwe Santjer

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus

 der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Anlagen:

Planzeichnung
1.4 MB / PDF
Begründung
0.6 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 226 "Anbindung Offshore Basishafen" 
Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“)  

Hinweis:  

 

Die hier hinterlegten Unterlagen (Vorentwurf zum Bebauungsplan) sind für die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (TöB)  zur Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“) bestimmt!  

 

Die Öffentlichkeit wird zu einem späteren Zeitpunkt an dem Bauleitplanverfahren beteiligt. Bitte  beachten Sie hierzu die Bekanntmachungen auf dieser Seite, sowie in den Cuxhavener Nachrichten. 

 

 

 

Bebauungsplan Nr. 226 "Anbindung Offshore Basishafen"

 

 

M: 1 : 9.000

 

Planzeichnung 
zum  Bebauungsplan Nr. 226 "Anbindung Offshore Basishafen"
2.28 MB / PDF
Bebauungsplan Nr.106n „Gewerbegebiet Groden“ 5. Änderung 
130. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Arnhausen“ 
Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

Bebauungsplan Nr.106n „Gewerbegebiet Groden“ 5. Änderung

130. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Arnhausen“

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 29.Juni 2023 beschlossen, den Bebauungsplan Nr.106n „Gewerbegebiet Groden“ 5. Änderung, sowie die 130. Änderung des

Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Arnhausen“ aufzustellen.

 

Zu den Vorentwürfen der o.g. Bauleitpläne soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB durchgeführt werden.

 

Es ist vorgesehen, am Montag den 28.August 2023 um 18:00 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1, Besprechungszimmer PENZANCE (Eingang Rathausstraße, gegenüber dem Bürgerbüro), eine Informationsveranstaltung zu den o.g. Bauleitplänen durchzuführen. Der Öffentlichkeit werden über Ziele, Zwecke, Alternativlösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen

Informationen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten *) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" - 5. Änderung

 

130. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich "Arnhausen"

Uwe Santjer 

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für die Abdrucke die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" 5. Änderung“
130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“ 
Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“)  

Hinweis:  

 

Die hier hinterlegten Unterlagen (Vorentwurf zum Bebauungsplan und Flächennutzungsplan mit den Begründungen) sind für die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (TöB)  zur Unterrichtung nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch („Scoping“) bestimmt!  

 

Die Öffentlichkeit wird zu einem späteren Zeitpunkt an dem Bauleitplanverfahren beteiligt. Bitte  beachten Sie hierzu die Bekanntmachungen auf dieser Seite, sowie in den Cuxhavener Nachrichten. 

 

 

 

Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" - 5. Änderung“

 

 

M: 1 : 7.500

 

Planzeichnung 
zum  Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" 
- 5. Änderung
2.09 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
des Bebauungsplanes Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" 
- 5. Änderung
1.77 MB / PDF
Bestand Biotypen zum  Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" - 5. Änderung
2.79 MB / PDF
Kartierung zum Bestand Biotypen
Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 106n "Gewerbegebiet Groden" - 5. Änderung
3.34 MB / PDF
Umweltbericht

 

 

 

130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“

 

 

M: 1 : 7.500

 

Planzeichnung 
zur 130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“
3.83 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“
2.79 MB / PDF
Bestand Biotypen zur 130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“
2.79 MB / PDF
Kartierung zum Bestand Biotypen
Umweltbericht zur 130. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Arnhausen“
3.34 MB / PDF
Umweltbericht
Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2. Änderung
Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung 
127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich„Südlich der Brockeswalder Chaussee“
Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2. Änderung

Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung

127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven 

für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“

 

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 25.Mai 2023 für den Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1.Änderung, den Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2.Änderung und die 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“ Aufstellungsbeschlüsse gefasst.

 

Zu den Entwürfen der o.g. Planungen soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.

 

Es ist vorgesehen, am Mittwoch den 14.Juni 2023 um 18:00 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1, Besprechungszimmer PENZANCE (Eingang Rathausstraße, gegenüber dem Bürgerbüro), eine Informationsveranstaltung zu den o.g. Bauleitplänen durchzuführen. Der Öffentlichkeit werden über Ziele, Zwecke, Alternativlösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen Informationen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten *) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

Bebauungsplan Nr. 49 "Querkamp" 2. Änderung

 

 

Bebauungsplan Nr. 133 "Am Meierhof" 1. Änderung

 

 

Hinweis:

Die Planbereiche für den Bebauungsplan Nr.49 „Querkamp“ 2.Änderung und der 127.Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“ sind identisch!

 

Santjer

 

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Planzeichnung 
zur 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“
5.64 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“
1.22 MB / PDF
Verkehrsbericht
5.27 MB / PDF
Aktualisierung und Prognose der Verkehrsdaten Theodor-Heuss-Allee Stadt Cuxhaven
Verträglichkeitsanalyse zum Einzelhandel
5.67 MB / PDF
Die Brockeswalder Chaussee in Cuxhaven als Nahversorgungsstandort
Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2.Änderung
2.23 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 2. Änderung des Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 
2.22 MB / PDF
Artenschutzrechtliche Einzelartprüfung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ – 2. Änderung 
1.25 MB / PDF
Biotoptypkartierung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ – 2. Änderung
5.73 MB / PDF
Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung
1.56 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 1. Änderung des Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“
1.41 MB / PDF
Artenschutzrechtliche Einzelartprüfung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung 
1.12 MB / PDF
Biotoptypkartierung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung
2.47 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 222 „Fort Thomsen“ sowie 
137. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Fort Thomsen“
Öffentliche Auslegung des jeweiligen Planentwurfes       
  

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr.222 „Fort Thomsen“,

 Teilbereich A und Teilbereich B 

 

Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 03. März 2022 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 222 „Fort Thomsen“ aufzustellen. Darüber hinaus hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven in seiner Sitzung am 29. Juni 2023 beschlossen den Entwurf mit der Entwurfsbegründung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen. 

 

Planungsanlass 

 

Die Stadt Cuxhaven beabsichtigt mit der Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 222 „Fort Thomsen“ und der 137. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich „Fort Thomsen“ Planrecht für einen gemeinsamen Standort der freiwilligen Feuerwehren Duhnen und Stickenbüttel sowie für die technische Kurverwaltung der Nordseeheilbad GmbH (NHC) zu schaffen. 

 

Das Fort Thomsen war im neunzehnten- und Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts ein Teil des Festungswerkes Cuxhaven/Brunsbüttel, u.a. zum Schutz der Elbmündung. Nach dem zweiten Weltkrieg befand sich auf dem Gelände u.a. eine Kleiderfabrik. Seit längerem ist auf der Liegenschaft der Bauhof der Kurverwaltung untergebracht. Auf dem Bauhofgelände befinden sich Werkstätten, der Maschinenpark, Lagergebäude (z.B. für Strandkörbe), Lagerflächen und ein Mobilfunksendemast. 

 

Konkreter Planungsanlass ist die geplante Zusammenlegung der o.g. Feuerwehren an verkehrsgünstiger Stelle im Bereich des ehemaligen Fort Thomsen. Der gemeinsame Feuerwehrstandort soll südlich der Bauhofzufahrt auf dem Standort eines bereits abgerissenen Gebäudes entwickelt werden. 

 

Planbereichsbeschreibung 

 

Das ca. 2,8 ha große Plangebiet, Teilbereich A des Bebauungsplans, liegt zentral zwischen den Stadtteilen Duhnen und Stickenbüttel. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans wird im Norden begrenzt durch die von der Duhner Allee östlich abzweigende Erschließungsstraße in Richtung Bauhofgelände und im Süden durch angrenzende Campingplatzflächen. Die westliche Plangebietsgrenze bildet die Straße Duhner Allee; die östliche Plangebietsgrenze bildet das planeinbezogene Bauhofgelände der Nordseeheilbad GmbH. Der laut Umweltbericht ermittelte Kompensationsbedarf wird in der Gemarkung Süder- und Westerwisch, Flur 1, Flurstück 11 mit der Ausweisung einer 1.565 m² großen Fläche ausgeglichen (Teilbereich B des Bebauungsplans). Diese Fläche liegt östlich des Pastor-Drägert-Weges in Höhe der im Ortsteil Stickenbüttel gelegenen Sportanlage Am Lagerfeld. 

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

 

  • Landesraumordnungsprogramm 2022, Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 
  • Regionales Raumordnungsprogramm 2012, Landkreis Cuxhaven 
  • Risikogebiete HQ-Extrem“, Umweltkarten des Nds. Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, 2023 
  • Landschaftsrahmenplan, Stadt Cuxhaven, 2017 
  • Schalltechnischer Bericht LL 16276.1, Zech Ingenieurgesellschaft Lingen, 2022 

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten*) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet. 

 

Bebauungsplan Nr.222 „Fort Thomsen“, Teilbereich A und Teilbereich B

 

 

Der Entwurf zum o.g. Bebauungsplan und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 26. Juli 2023 bis 30. August 2023 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus. 

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. 

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB). Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.05 und 1.16. 

 

Datenschutz: 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

 

Santjer

 

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Planzeichnung 
zum  Bebauungsplanes Nr.222 „Fort Thomsen“, Teilbereich A und Teilbereich B
8.58 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
des Bebauungsplanes Nr.222 „Fort Thomsen“, Teilbereich A und Teilbereich B
1.29 MB / PDF
Schalltechnischer Bericht NR. LL16276.1/01 zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 222 „Fort Thomsen“
9.36 MB / PDF
Schalltechnischer Bericht NR. LL16276.1/01 
Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 222 "Fort Thomsen" in der Stadt Cuxhaven
5.39 MB / PDF
Umweltbericht

 

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Aufstellung der 137. Änderung des Flächennutzungsplanes 

der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Fort Thomsen“,

 Teilbereich A und Teilbereich B 

 

Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 03. März 2022 beschlossen, die o.g. Änderung des Flächennutzungsplanes aufzustellen. Darüber hinaus hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven in seiner Sitzung am 29. Juni 2023 beschlossen den Entwurf mit der Entwurfsbegründung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen. 

 

Planungsanlass 

 

Die Stadt Cuxhaven beabsichtigt mit der Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 222 „Fort Thomsen“ und der 137. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich „Fort Thomsen“ Planrecht für einen gemeinsamen Standort der freiwilligen Feuerwehren Duhnen und Stickenbüttel sowie für die technische Kurverwaltung der Nordseeheilbad GmbH (NHC) zu schaffen. 

 

Das Fort Thomsen war im neunzehnten- und Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts ein Teil des Festungswerkes Cuxhaven/Brunsbüttel, u.a. zum Schutz der Elbmündung. Nach dem zweiten Weltkrieg befand sich auf dem Gelände u.a. eine Kleiderfabrik. Seit längerem ist auf der Liegenschaft der Bauhof der Kurverwaltung untergebracht. Auf dem Bauhofgelände befinden sich Werkstätten, der Maschinenpark, Lagergebäude (z.B. für Strandkörbe), Lagerflächen und ein Mobilfunksendemast. 

 

Konkreter Planungsanlass ist die geplante Zusammenlegung der o.g. Feuerwehren an verkehrsgünstiger Stelle im Bereich des ehemaligen Fort Thomsen. Der gemeinsame Feuerwehrstandort soll südlich der Bauhofzufahrt auf dem Standort eines bereits abgerissenen Gebäudes entwickelt werden. 

 

Planbereichsbeschreibung 

 

Das ca. 2,8 ha große Plangebiet, Teilbereich A des Bebauungsplans, liegt zentral zwischen den Stadtteilen Duhnen und Stickenbüttel. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans wird im Norden begrenzt durch die von der Duhner Allee östlich abzweigende Erschließungsstraße in Richtung Bauhofgelände und im Süden durch angrenzende Campingplatzflächen. Die westliche Plangebietsgrenze bildet die Straße Duhner Allee; die östliche Plangebietsgrenze bildet das planeinbezogene Bauhofgelände der Nordseeheilbad GmbH. Der laut Umweltbericht ermittelte Kompensationsbedarf wird in der Gemarkung Süder- und Westerwisch, Flur 1, Flurstück 11 mit der Ausweisung einer 1.565 m² großen Fläche ausgeglichen (Teilbereich B des Bebauungsplans). Diese Fläche liegt östlich des Pastor-Drägert-Weges in Höhe der im Ortsteil Stickenbüttel gelegenen Sportanlage Am Lagerfeld. 

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

 

  • Landesraumordnungsprogramm 2022, Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Regionales Raumordnungsprogramm 2012, Landkreis Cuxhaven
  • Risikogebiete HQ-Extrem“, Umweltkarten des Nds. Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, 2023
  • Landschaftsrahmenplan, Stadt Cuxhaven, 2017
  • Schalltechnischer Bericht LL 16276.1, Zech Ingenieurgesellschaft Lingen, 2022

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten*) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet. 

 

137. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich „Fort Thomsen“  - Teilbereich A und Teilbereich B

 

 

Der Entwurf o.g. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 26. Juli 2023 bis 30. August 2023 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB). Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.05 und 1.16. 

 

Datenschutz: 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

 

Hinweis bzgl. des Verbandsklagerechts von Umweltverbänden: 

 

Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 UmwRG (Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz) ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 S. 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können (§ 3 Abs. 3 BauGB). 

 

Santjer

 

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Planzeichnung 
zur 137. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Fort Thomsen“ Teilbereich A und Teilbereich B
10.57 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 137. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Fort Thomsen“ Teilbereich A und Teilbereich B
1.38 MB / PDF
Schalltechnischer Bericht NR. LL16276.1/01 zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 222 „Fort Thomsen“
9.36 MB / PDF
Schalltechnischer Bericht NR. LL16276.1/01 
Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 222 "Fort Thomsen" in der Stadt Cuxhaven
5.39 MB / PDF
Umweltbericht
Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2.Änderung; 
Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1.Änderung sowie 
127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“
Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit  
  

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2. Änderung

Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung

127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven 

für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“

 

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 25.Mai 2023 für den Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1.Änderung, den Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2.Änderung und die 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“ Aufstellungsbeschlüsse gefasst.

 

Zu den Entwürfen der o.g. Planungen soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.

 

Es ist vorgesehen, am Mittwoch den 14.Juni 2023 um 18:00 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1, Besprechungszimmer PENZANCE (Eingang Rathausstraße, gegenüber dem Bürgerbüro), eine Informationsveranstaltung zu den o.g. Bauleitplänen durchzuführen. Der Öffentlichkeit werden über Ziele, Zwecke, Alternativlösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen Informationen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten *) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

Bebauungsplan Nr. 49 "Querkamp" 2. Änderung

 

 

Bebauungsplan Nr. 133 "Am Meierhof" 1. Änderung

 

 

Hinweis:

Die Planbereiche für den Bebauungsplan Nr.49 „Querkamp“ 2.Änderung und der 127.Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“ sind identisch!

 

Santjer

 

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Planzeichnung 
zur 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“
5.64 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 127. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Südlich der Brockeswalder Chaussee“
1.22 MB / PDF
Verkehrsbericht
5.27 MB / PDF
Aktualisierung und Prognose der Verkehrsdaten Theodor-Heuss-Allee Stadt Cuxhaven
Verträglichkeitsanalyse zum Einzelhandel
5.67 MB / PDF
Die Brockeswalder Chaussee in Cuxhaven als Nahversorgungsstandort
Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 2.Änderung
2.23 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 2. Änderung des Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ 
2.22 MB / PDF
Artenschutzrechtliche Einzelartprüfung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ – 2. Änderung 
1.25 MB / PDF
Biotoptypkartierung zum Bebauungsplan Nr. 49 „Querkamp“ – 2. Änderung
5.73 MB / PDF
Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung
1.56 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf 
der 1. Änderung des Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“
1.41 MB / PDF
Artenschutzrechtliche Einzelartprüfung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung 
1.12 MB / PDF
Biotoptypkartierung zum Bebauungsplan Nr. 133 „Am Meierhof“ 1. Änderung
2.47 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 223 „Östlich Mittelteil“    
Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit          
  

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 223 „Östlich Mittelteil“

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 23.März 2023 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 223 „Östlich Mittelteil“ aufzustellen.

 

Zum Vorentwurf des o.g. Bebauungsplanes soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB durchgeführt werden.

 

Es ist vorgesehen, am Dienstag den 06.Juni 2023 um 18:00 Uhr im Rathaus, Rathausplatz 1, Besprechungszimmer VANNES (Eingang Rathausstraße, gegenüber dem Bürgerbüro), eine Informationsveranstaltung zu dem o.g. Bauleitplan durchzuführen. Der Öffentlichkeit werden über Ziele, Zwecke, Alternativlösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen Informationen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.

 

Im nachfolgenden Kartenausschnitt *) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

Santjer

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

 

Vorentwurf zum Bebauungsplan Nr. 223 "Östlich Mittelteil"
6.11 MB / PDF
Begründung zum Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 223 Östlich Mittelteil
1.59 MB / PDF
Bodengutachten
1.12 MB / PDF
Aufnahme und Bewertung der als Naturdenkmal unter der Nr. ND-Cux-S1 geführten Eibe im Planbereich des Bebauungsplans Nr. 223
4.83 MB / PDF
Untersuchung der Wurzelräume eines Naturdenkmals (Eibe) und einer Linde im Planbereich des Bebauungsplans Nr. 223
6.64 MB / PDF
Verkehrsprognose zum Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 223
3.55 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 225 „Schlossparkquartier“ 143. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Schlossparkquartier“ 
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 225 „Schlossparkquartier“

143. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Schlossparkquartier“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

 

 Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 08.Dezember 2022 für den Bebauungsplan Nr. 225 „Schlossparkquartier“ und die 143. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Schlossparkquartier“ Aufstellungsbeschlüsse gefasst.

 

Zu den Entwürfen der o.g. Planungen soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung nicht, wie sonst üblich, im Rathaus stattfinden können!

Stattdessen werden die Unterlagen (Vorentwürfe und Entwurfsbegründungen) in der Zeit vom 24.01.2023 bis zum 07.02.2023 hier auf der Homepage der Stadt Cuxhaven unter 

 

www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html

 

bereitgestellt.

 

Der Öffentlichkeit werden Informationen über den Planungsanlass, Ziele und Zwecke der Planungen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung per E-Mail unter Ronny.Budach@cuxhaven.de bzw. telefonisch unter 04721-700 417.

 

Im nachfolgenden Kartenausschnitt *) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

 

Hinweis:

Der Planbereich ist für beide Bauleitpläne identisch!

 

                                                                         Uwe Santjer

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus

    der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Anlagen:

Abgrenzung des B-Plans
0.47 MB / PDF
Erläuterung der Planungsziele_143.FNP
0.11 MB / PDF
Erläuterung der Planungsziele_B225
0.11 MB / PDF
Lageplan Bebauungs- und Stellplatzkonzept Schlosspark Quartier
1.31 MB / PDF
Lageplan Bplan225_u_Fplan_143
0.18 MB / PDF
Projektbeschreibung
3.47 MB / PDF
Systemschnitte
1.26 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“ Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 120 „Grimmershörnkaserne“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

 

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 17.November 2022 beschlossen, den Bebauungsplan Nr.120 „Grimmershörnkaserne“ als vorhabenbezogenen Bebauungsplan gemäß § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen.

 

Zu der o.g. Planung soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung nicht, wie sonst üblich, im Rathaus stattfinden können!

Stattdessen werden die Unterlagen (Bebauungskonzept, Wegenetz mit Anbindung an benachbarte Bereiche und Entwurfsbegründung) in der Zeit vom 18.01.2023 bis zum 01.02.2023 hier auf der Homepage der Stadt Cuxhaven unter

 

www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html

 

bereitgestellt.

 

Der Öffentlichkeit werden Informationen über den Planungsanlass, Ziele und Zwecke der Planungen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung per E-Mail unter Joerg.Kunkel@cuxhaven.de bzw. telefonisch unter 04721-700 409.

 

Im nachfolgenden Kartenausschnitt *) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

 

                                                                                          Uwe Santjer

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf, hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus 

der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

Anlagen:

 

Bebauungsplankonzept Grimmershörnkanserne
1.44 MB / PDF
Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 120 Grimmershörnkaserne - Begründung
2.8 MB / PDF
Wegenetz
1.54 MB / PDF
Inkrafttreten der Besonderen Vorkaufssatzung für Teilflächen der 90. Flächennutzungsplanänderung für den Bereich „Südlich der Baumrönne“

Stadt Cuxhaven

Der Oberbürgermeister

 

Inkrafttreten der Besonderen Vorkaufssatzung für Teilflächen der 90. Flächennutzungsplanänderung für den Bereich „Südlich der Baumrönne“

 

Mit der Bekanntmachung im Amtsblatt für den Landkreis Cuxhaven Nr. 38 vom 17.November 2022, Seiten 264 und 265 ist die „Besondere Vorkaufssatzung für Teilflächen der 90. Flächennutzungsplanänderung für den Bereich „Südlich der Baumrönne“ in Kraft getreten.

Die Besondere Vorkaufssatzung kann in der Abteilung 6.1  -  Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, Zimmer 1.05 und 1.16, während der Dienststunden eingesehen werden.

   

                                                                               Uwe Santjer

  

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus

    der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 34/1 „Cuxhavener Straße“ 
7. Änderung - Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 34/1 „Cuxhavener Straße“ 7.Änderung

Öffentliche Auslegung des Planentwurfes

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 14.Juli 2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 34/1 „Cuxhavener Straße“ 7.Änderung aufzustellen. Darüber hinaus hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven in seiner Sitzung am 01.September 2022 beschlossen den Entwurf mit der Entwurfsbegründung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen.

 

Planungsanlass

 

Für die Bebauung auf der Südseite der Cuxhavener Straße im Stadtteil Duhnen soll die bisher nur durch die Festsetzung von Geschossigkeiten als bauliches Höchstmaß für Gebäude vorgenommene Gliederung zusätzlich durch absolute Höchstmaße in Metern festgelegt werden. Durch diese Planänderung soll die Möglichkeit, durch Planung von Nicht-Vollgeschossen eine Bauhöhe zu erreichen, die die vorhandene Bebauung erheblich überragt, verhindert werden.

 

Planbereichsbeschreibung

 

Der Planbereich wird wie folgt begrenzt:

1.im Norden durch die Cuxhavener Straße,
2.im Osten durch den Poseidonweg,
3.im Süden durch die erste Bautiefe (nördlich der Jugendherberge am Schlensenweg auch zweite Bautiefe) entlang der Cuxhavener Straße und
4.im Westen durch die hintere Grundstücksgrenze der Bebauung an der Duhner Allee.

 

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

 

.

LANDESAMT FÜR BERGBAU, ENERGIE UND GEOLOGIE (LBEG) (2017): Flächenverbrauch und Bodenversiegelung in Niedersachsen. Geoberichte 14

.

LANDESAMT FÜR BERGBAU, ENERGIE UND GEOLOGIE (LBEG): NIBIS Bodenkartenserver, abrufbar unter: https://nibis.lbeg.de/cardomap3/.

.

NIEDERSÄCHSISCHES MINISTERIUM FÜR UMWELT, ENERGIE, BAUEN UND KLIMASCHUTZ (MU): Umweltkarten Niedersachsen, abrufbar unter: https://www.umweltkarten-niedersachsen.de/.

Im nachfolgenden Kartenausschnitt*) ist der Planbereich unterbrochen schwarz umrandet.

 

Der Entwurf zum o.g. Bebauungsplan und die Entwurfsbegründung mit dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom 12.Oktober 2022 bis 16.November 2022 im Rathaus, Plantafel im 1.OG neben Zimmer 1.04, während der Dienstzeiten öffentlich aus.

 

Darüber hinaus sind die o.g. Unterlagen zu diesem Bauleitplan auch hier abrufbar.

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Rathausplatz 1 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§4a Absatz 6 Satz 1 BauGB).

Auskünfte erteilt die Abteilung 6.1 Bauleitplanung und Stadtentwicklung, Zimmer 1.05 und 1.16.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO i.V.m. § 3 BauGB und dem NDSG. Weitere Informationen und Angaben zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt. Sollten Sie Ihre Stellungnahme anonym abgeben, kann eine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung leider nicht erfolgen.

 

                                                                                         Uwe Santjer

 

*) Das LGLN, Regionaldirektion Otterndorf, hat für den Abdruck die Benutzung eines Ausschnittes aus  

   der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

 

Begründung
1.53 MB / PDF
Planzeichnung
1.98 MB / PDF
Umweltbericht
0.43 MB / PDF
Bebauungsplan Nr. 139 „Nördlich der Lottmann´s Brücke“ 2.Änderung und Erweiterung 53. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Süderfeld“ 
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

STADT CUXHAVEN

Der Oberbürgermeister

 

 

Bebauungsplan Nr. 139 „Nördlich der Lottmann´s Brücke“ 2.Änderung und Erweiterung

53. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Süderfeld“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit während der Corona-Pandemie

 

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 07.Juli 2022 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 139 „Nördlich der Lottmann´s Brücke“ 2.Änderung und Erweiterung und die 53. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Cuxhaven für den Bereich „Süderfeld“ aufzustellen.

 

Zu den Entwürfen der o.g. Planungen soll die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung nicht, wie sonst üblich, im Rathaus stattfinden können!

Stattdessen werden die Unterlagen (Vorentwürfe und Entwurfsbegründungen) in der Zeit vom 29.08.2022 bis zum 12.09.2022 auf der Homepage der Stadt Cuxhaven unter

 

www.cuxhaven.de/unser-service-fuer-sie/bauen-wohnen.html

 

bereitgestellt.

 

Der Öffentlichkeit werden Informationen über den Planungsanlass, Ziele und Zwecke der Planungen gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung per E-Mail unter Thomas.Binsch@cuxhaven.de bzw. telefonisch unter 04721-700 407.

 

 

In den nachfolgenden Kartenausschnitten *) sind die Planbereiche unterbrochen schwarz umrandet.

 

53. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich " Süderfeld "

 

 

 

Bebauungsplan Nr. 139 "Nördlich Lottmanns Brücke"- 2. Änderung und Erweiterung

 

M. 1 : 5000

22.08.2022

Be

 

                                                                                                                                                                                                                               Uwe Santjer

 

*) Das LGLN / Katasteramt Otterndorf hat für die Abdrucke die Benutzung von Ausschnitten aus der AK 5, im Maßstab 1:5000 bzw. 1:10000, gestattet.

 

 

Planzeichnung zur 53. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich " Süderfeld "
1.56 MB / PDF
Begründung zur 53. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich " Süderfeld "
4 MB / PDF
Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 139 "Nördlich Lottmanns Brücke"- 2. Änderung und Erweiterung
0.52 MB / PDF
Begründung zum Bebauungsplan Nr. 139 "Nördlich Lottmanns Brücke"- 2. Änderung und Erweiterung 
5.44 MB / PDF
Anlage 1 - Erfassung von Brutvögeln und Potenzialeinschätzung für Fledermäuse und Amphibien
5.06 MB / PDF
Anlage 2 - Allgemeine Angaben zum Kompensationsflächenpool „Am Holzurburger Moor“
1.34 MB / PDF
Anlage 3 - Auswirkungsanalyse zur Erweiterung des Edeka-Marktes in Cuxhaven-Altenbruch
1.83 MB / PDF
Anlage 4 - Geologische Untersuchung
1.83 MB / PDF
Anlage 5 - Entwässerungskonzept
0.1 MB / PDF
Anlage 6 - Überflutungsnachweis
0.25 MB / PDF
Anlage 7 - Niederschlagshöhen und Niederschlagspenden
0.09 MB / PDF
Anlage 8 - Konzept Lageplan
0.75 MB / PDF
Anlage 9 - Entwurf Schalltechnischer Bericht
8 MB / PDF
Anlage 10 - Begleitbeschluss des Altenbrucher Ortsrates vom 27.06.2022
0.26 MB / PDF

Bauleitplanverfahren der Stadt Cuxhaven 

Rechtskraft von Bauleitplänen

Bauaufsicht und Immissionsschutz

Die Stadt Cuxhaven ist verpflichtet, die Überwachungsberichte der Vor-Ort-Besichtigungen 
von Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie zu veröffentlichen

Anlage zum Halten oder zur Aufzucht von Hennen mit 40.000 oder mehr Hennenplätzen. 

Die Stadt Cuxhaven ist verpflichtet, alle Genehmigungsbescheide, 
die ab dem 02.05.2013 erlassen wurden und der 
Industrieemissions-Richtlinie unterliegen, zu veröffentlichen

Genehmigung zur Erweiterung und zum Betrieb einer bestehenden Legehennenanlage mit mehr als 25.000 Tierplätzen

Genehmigung zur Erweiterung und zum Betrieb der bestehenden Legehennenanlage mit 25.000 Tierplätzen um einen zweiten Legehennenstall mit 25.000 Tierplätzen

Köstersweg 5, 27478 Cuxhaven
 
0.39 MB / PDF
Das Dokument als PDF in der Anlage