• Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
  • Helle SeiteDunkle Seite

Kontakt

Stadt Cuxhaven 

Rathausplatz 1 

27472 Cuxhaven

 

Telefon: 047 21 / 700-0

E-Mail: info@cuxhaven.de

Öffnungszeiten Rathaus/Bürgerbüro

Öffnungzeiten
Montag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch*
*die Ausländerbehörde
  ist mittwochs geschlossen
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
 
Donnerstag
08:30 Uhr -12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

In allen städtischen Dienststellen gilt FFP-2-Maskenpflicht. Für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren genügt eine textile Barriere als Mund-Nase-Schutz.

 

Es ist weiterhin notwendig, sich beim Besuch des Rathauses oder der sonstigen Verwaltungsstellen die Hände am Eingang zu desinfizieren. Auch sollen in den gesamten Verwaltungsgebäuden – insbesondere in den Wartebereichen – die nötigen Abstände eingehalten werden. 

 

Danke für Ihr Verständnis.

Volkshochschule

der Stadt Cuxhaven

Herzlich Willkommen 

auf den Seiten der VHS der Stadt Cuxhaven

Die VHS der Stadt Cuxhaven ist eine mit Mitteln der Stadt und des Landes Niedersachsen geförderte kommunale Einrichtung, die dem Gemeinwohl, der Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe, der Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit sowie weltanschaulicher Neutralität verpflichtet ist und sich als DAS örtliche Zentrum für Weiterbildung, Begegnung und Kommunikation versteht.

 

In dieser Eigenschaft bietet die VHS ein breitgefächertes Unterrichtsprogramm und spricht damit alle Bürger und Bürgerinnen Cuxhavens und des Cuxhavener Umlandes an, die sich neuen beruflichen Anforderungen gegenüber sehen, sich in den aktuellen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt einfügen wollen, sich gemeinsam mit anderen neues Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten, aktiv für die eigene Lebensgestaltung sorgen wollen.

Die VHS der Stadt Cuxhaven sieht sich darüber hinaus auch als Bildungseinrichtung für Auftraggeber aus dem öffentlichen und halb-öffentlichen Bereich (wie die Stadtverwaltung, das Krankenhaus u.a.m.).

 

Wichtige Mitteilung zur aktuellen Corona-Situation

Am 23.02.2022 wurde vom Land Niedersachsen eine neue Corona Verordnung veröffentlicht (nachzulesen unter www.niedersachsen.de/coronavirus), die unterschiedliche Warnstufen beinhaltet. Bitte informieren Sie sich vor dem jeweiligen Kursbeginn.

 

Für unsere Kurse und Ihre Teilnahme daran gilt aktuell:

  • Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5m ein
  • Denken Sie daran, Ihre Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren
  • FFP-2-Maske im Gebäude und im Kursraum, außer beim Sitzen während des Unterrichts bzw. während der Bewegungskurse
  • 3G mit Nachweis in allen Kursen und Veranstaltungen
Mehr über die VHS

Für die Planung, Organisation, Durchführung und 'Nachsorge' ihres Programmangebots verfügt die VHS über einen kleinen Stab von gut ausgebildeten und erfahrenen hauptberuflichen Mitarbeiter/innen im pädagogischen und im organisatorisch-verwaltungstechnischen Bereich sowie über ca. 150 frei- und nebenberufliche Kursleiter/innen, die als Lehrende in den Veranstaltungen der VHS für kompetenten Unterricht sorgen.


Im einzelnen gibt das von den Mitarbeiter/innen der VHS geplante und betreute Programmangebot, das sich an unterschiedliche Zielgruppen wie Senioren, Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund richtet, den Teilnehmern die Gelegenheit, Schulabschlüsse, anerkannte Zertifikate und berufliche Qualifikationen (z.B. in Fremdsprachen und in EDV) zu erwerben und Grundqualifikationen (z.B. Lesen und Schreiben) nachzuholen, sich mit Themen aus Kultur, Politik, Wirtschaft, Recht, Technik und Umwelt auseinanderzusetzen, sich in Fragen von Familie und Erziehung auszutauschen und anregen zu lassen, Fremdsprachen zu lernen, sich als Neubürger/innen zu orientieren und die deutsche Sprache zu erwerben, kreative Fertigkeiten zu entwickeln und zu vertiefen, zur eigenen Gesundheitsvorsorge durch Entspannung, Bewegung und Ernährung beizutragen.

 

Die Veranstaltungen der VHS finden überwiegend in dem zentral gelegenen VHS-Haus in gut ausgestatteten Unterrichtsräumen statt und werden von Lehrenden(Dozent/innen) durchgeführt, die Spezialisten in ihrem Unterrichtsfach sind, ein angenehmes Arbeitsklima schaffen, auf die besonderen Wünsche von Kursteilnehmer/innen eingehen und sich ständig fortbilden.

 

Mit dem Veranstaltungsangebot, den Unterrichtsstätten und den Lehrenden der VHS finden Sie ansprechende Umstände und gute Voraussetzungen für ‘gelungenes Lernen’ – verstanden als Lernen, das Ihre Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten und Ihre Urteilsfähigkeit in den für Sie wichtigen Lebensbereichen erweitert – vor. Allerdings, den entscheidenden Rest für ‘gelungenes Lernen’, nämlich das Auf‘nehmen’, Be‘fassen’, Be‘greifen’ und Um‘setzen’ der Sie interessierenden und von der VHS angebotenen Inhalte und Themen – haben Sie weitestgehend selbst in der Hand.


Die VHS überprüft und bewertet ihren Beitrag zum ‘gelungenen Lernen’ durch verschiedene Rückmeldemöglichkeiten (wie z.B. Teil­nehmerumfragen) und gewinnt daraus geeignete Indikatoren (wie ‘Kundenzufriedenheit’, erworbene Abschlüsse in Prüfungskursen und -Lehrgängen, Regelmäßigkeit der Teilnahme, Anzahl der ‘Neukunden’), an denen sie den Erfolg ihrer Arbeit bemisst.

 

Wenn Sie Fragen und Anregungen zu Ihrer Weiterbildung, unseren Kursen und Firmenschulungen haben, beraten wir Sie – nach Vereinbarung auch außerhalb unserer Öffnungszeiten – gerne.

VHS der Stadt Cuxhaven
In Maps öffnen
Abendrothstr. 16
27474 Cuxhaven
04721-70070 950
04721-700 999 70 960
Weitere Informationen
Öffnungzeiten
Montag - Freitag
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag 
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Nähere Informationen

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlichkeit für den Datenschutz
Die VHS der Stadt Cuxhaven als unselbständige Anstalt des öffentlichen Rechts ist Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts. Als bindend gilt die Zentrale Dienstanweisung der Stadt Cuxhaven (ZD-Cux).

 

2. Kursanmeldung
Die auf der Anmeldekarte abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend (durch * gekennzeichnet) anzugebenden Daten (Name, Adresse) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr bzw. Geburtsdatum erheben wir in Einzelfällen, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind, bzw. bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen. Für besondere Kurse (z.B. Babysitterkurs) kann die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein.
Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen (z.B. bei Kursausfall, Terminverschiebungen u.ä.) unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.
Sämtliche von Ihnen bereitgestellte Daten werden elektronisch gespeichert. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

 

3. Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer an den/die jeweilige(n) Kursleiter/in zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst ggfs. auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen.
Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z.B. Schulabschlussprüfungen, telc-Sprachprüfungen, Qualifizierungslehrgängen, IHK-Prüfungen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitutionen weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Für die Teilnahme an Integrationskursen müssen wir Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten (Wohnanschrift, Geburtsdatum, Geburtsort, Nationalität, Personenkennziffer des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF)) an das BAMF weitergeben. Ferner kann bei Landesmittelkursen und solchen, welche durch die Agentur für Arbeit gefördert werden, eine Übermittlung von Daten an die entsprechenden Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.
Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, ggf. Geburtsdatum) an die Stadtkasse der Stadt Cuxhaven zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

 

4. Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns eine Nachricht senden, nutzt die VHS die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt abhängig von Ihrem Anliegen und Ihrer Stellung als Interessent/in oder Kursteilnehmer/in zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

 

5. Speicherdauer und Löschung
Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, ggf. Telefonnummer und/oder E-Mail Adresse) dürfen für künftige Semester gespeichert bleiben. Diese Einwilligung können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit schriftlich widerrufen.
Ihre Daten (Name, Anschrift, ggf. Telefonnummer und/oder E-Mail Adresse) werden nach Ablauf bestehender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (in der Regel 10 Jahre) gelöscht. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung gesperrt.
Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet, beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

 

6. Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über die bei der VHS gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen.
Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Weiterhin haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Datenschutzerklärung
0.34 MB / PDF
Geschäftsbedingungen

1. Information:
Während der Öffnungszeiten kann sich jeder telefonisch oder persönlich über die angebotenen Kurse beraten lassen.
Für eine ausführliche Bildungsberatung durch die Fachbereichsleiter empfiehlt sich eine vorherige Terminabsprache.
Für den Sprachenbereich besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Teilnahme an einem Einstufungstest (Englisch und Französisch). In Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch als Fremdsprache, Italienisch, Russisch bereitet die VHS auf die Zertifikatsprüfung vor.
 

2. Teilnahme:
Die VHS ist eine Einrichtung der Weiterbildung, die allen Erwachsenen und Jugendlichen offensteht. Die Kurse können von jedem besucht werden, der sich ordnungsgemäß angemeldet und das Teilnahmeentgelt entrichtet hat. Eine Anmeldung ist nicht ordnungsgemäß, wenn sie auf Unterlagen erfolgt, die nicht von der VHS herausgegeben wurden. Das Recht zur Teilnahme ist nicht übertragbar.
 

3. Anmeldung:

(a) Die Anmeldung zur Teilnahme an einer VHS-Veranstaltung erfolgt schriftlich vor Beginn der Veranstaltung. Anmeldekarten befinden sich in der Heftumschlagseite. Die VHS nimmt die Anmeldungen in der zeitlichen Reihenfolge ihres Einganges entgegen. Diejenigen Teilnehmer/innen, die ohne vorherige schriftliche Anmeldung einen Kurs besucht haben, können sich mit einer Anmeldekarte über die Kursleitung bei der Geschäftsstelle der VHS nachträglich anmelden. Der Teilnahmevertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldung zu einer Veranstaltung zwischen dem Teilnehmer und der VHS zustande. Mit der Anmeldung werden die hier abgedruckten allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen Bestandteil des Teilnehmervertrages. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der angegebenen Entgelte. Eingegangene Anmeldungen werden (aus Kostengründen) in der Regel nicht schriftlich bestätigt. Die VHS versendet i.d.R. nur bei Bildungsurlauben, Wochen- und Wochenendveranstaltungen sowie bei Kursen, die erst spät im Semester beginnen, ein Teilnehmeranschreiben und ggfs. eine Anmeldebestätigung.

(b) Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung und befreit nicht von der Zahlung des Entgeltes in voller Höhe. In begründeten Ausnahmefällen (z.B. bei längerer Krankheit, dauernder berufsbedingter Verhinderung oder Ortswechsel) können bei Vorlage entsprechender Nachweise ein Erlass oder Teilerstattung des Entgeltes gewährt werden. Ansonsten erfolgt eine Entgelterstattung nur, wenn die VHS Unterrichtsstundenausfälle zu vertreten hat und zwar entsprechend der Zahl der ausgefallenen Unterrichtsstunden.
 

4. Teilnahmeentgelte und Bezahlung:
Für die Teilnahme an Veranstaltungen der VHS werden, sofern diese nicht entgeltfrei sind, Entgelte nach den Bestimmungen einer Entgeltordnung erhoben, die der Rat der Stadt Cuxhaven beschlossen hat. Sie liegt in der Geschäftsstelle zur Einsicht aus.
Es gelten die im Programm ausgedruckten Entgelte; daneben werden bei verschiedenen Veranstaltungen Kostenbeiträge für Material und Lebensmittel erhoben. Die Teilnahmeentgelte werden in der Regel in voller Höhe nach dem 1. Veranstaltungstag fällig und sind unter Benutzung des Zahlscheines bzw. Überweisungsauftrages zu zahlen. Die Durchschrift des Zahlscheines bzw. Überweisungsauftrages gilt als Teilnehmerausweis. Im Einzelfall kann die Kursankündigung Barzahlung vorsehen.
 

5. Ermäßigung und Erlass:
Die Ermäßigung beträgt 50% für Empfänger von Grundsicherung nach SGB II und SGB XII und 10 % für Schüler, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und Rentner. Die Ermäßigung wird nur bei Vorlage eines Nachweises gewährt.
Von einer Ermäßigung ausgenommen sind in der Regel Kurse, Lehrgänge und Seminare, die nicht nach dem Nds. Erwachsenenbildungsgesetz gefördert werden, und/oder Kurse, die mit weniger als 10 Teilnehmern durchgeführt werden.
Bei allen Veranstaltungen (incl. Tages- und Mehrtagesseminare, die mit Unterkunft und/oder Verpflegung angeboten werden, sowie Studienfahrten und -reisen) wird eine Ermäßigung nur auf das Unterrichtsentgelt gewährt.
Im Einzelfall kann von der Erhebung des Entgelts ganz oder teilweise abgesehen werden, wenn dies im öffentlichen Interesse oder zur Vermeidung einer unbilligen Härte geboten ist.
 

6. Rücktritt von Veranstaltungen durch die VHS:
Die VHS kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall eines Dozenten oder aus anderen Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden geleistete Entgeltzahlungen anteilig (d.h. entsprechend der Anzahl der nicht geleisteten Unterrichtsstunden) erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen.
 

7. Rücktritt von Veranstaltungen durch den/die Teilnehmer/in:
Bei allen Kursen und Veranstaltungen ist eine Abmeldung ohne Kosten bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich.

Bei Nichtbeachtung ist das voll Entgelt, sowie auch im Kursentgelt enthaltene Zusatzkosten für z.B. Nahrungsmittel o.Ä. zu entrichten.

Für längerfristige Lehrgänge mit monatlicher Entgeltzahlung gelten besondere Bedingungen, die in den Unterrichtsverträgen ausgewiesen werden.

Eine Abmeldung bei der Kursleitung ist unwirksam und befreit nicht von der Zahlungspflicht.
 

8. Ummeldungen:
Der Wechsel von einem Kurs zu einem anderen ist nur möglich, wenn in der Geschäftsstelle der Rücktritt für den zuerst belegten Kurs erklärt wird und eine Neuanmeldung erfolgt.
 

9. Teilnahme- und Entgeltbescheinigungen:
Die Bescheinigungen werden ausgestellt, sofern sie innerhalb eines Jahres nach Semesterende beantragt werden;
Gebühr je Bescheinigung: € 1,00.
Gebühr je Bescheinigung mit Archivrecherche: bis zu € 10,00.
 

10. Beachtung der Hausordnung:
Mit der Anmeldung zu einer VHS-Veranstaltung verpflichtet sich der/die Teilnehmer/in, die Hausordnungen der jeweiligen Unterrichtsstätten zu beachten. Dies gilt insbesondere für das Rauchverbot, das Verbot Speisen und Getränke zu konsumieren und die Verpflichtung nach Unterrichtsende das Gebäude zu verlassen.
 

11. Versicherungsschutz:
Teilnehmer/innen sind gegen Folgen körperlicher Unfälle durch Mitgliedschaft der Stadt Cuxhaven beim Kommu­na­len Schadensausgleich im Rahmen von dessen Verrechnungs­grundsätzen geschützt. Für Sachschäden wird in begrenztem Umfang Deckung übernommen.
Im Schadensfall ist unverzüglich eine schriftliche Mitteilung an den Leiter der VHS erforderlich. Teilnehmer sind verpflichtet, alles ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung von Störungen beizutragen und die entstehenden Schäden so gering wie möglich zu halten. Deckungsschutz besteht nur für die Teilnehmer/innen, die sich durch eigenhändiges Namenszeichen in die Anwesenheitsliste eingetragen haben.

 

12. Datenschutz:
Die VHS der Stadt Cuxhaven beachtet die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die Datenschutzerklärung (siehe Seite 54 des Programmheftes) ist Teilnehmer/innen hiermit zur Kenntnis gegeben. Personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Im Rahmen unseres Internetangebots besteht die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten. Die Preisgabe dieser Daten erfolgt nach Aufklärung und in Kenntnis der Datenschutzerklärung und auf freiwilliger Basis der Nutzerin/des Nutzers.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

VHS der Stadt Cuxhaven
Geschäftsstelle
Abendrothstraße 16
27474 Cuxhaven
Fax: 04721-700 999 70 960
E-Mail: vhs@cuxhaven.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.