• Schriftgröße der Seite ändern
    Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
  • Farbkontrast der Seite ändern
    Helle SeiteDunkle Seite
Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven

Krimi-Lesung mit Katja Lund in der Bibliothek

Veröffentlichungsdatum: 21.03.2024

 Katja Lund ist mit ihrem neuen Krimi „Wattenmeerblut“ 
in der Stadtbibliothek Cuxhaven zu Gast

Am Mittwoch, den 24. April m 19.30 Uhr ist Katja Lund mit ihrem neuen Krimi „Wattenmeerblut“ in der Stadtbibliothek Cuxhaven zu Gast. Der Förderverein „Bibliotheksgesellschaft“ lädt ganz herzlich zu einem unterhaltsamen Abend ein – denn Katja Lunds Bücher sind nicht nur spannend, sondern kommen stets auch mit einem Augenzwinkern daher. Für Erfrischungen in der Pause ist gesorgt.

 

Zum Inhalt: Insel Pellworm, Nordsee. Tamme Hansen ist schockiert, als er die alte Meike Lorenzen, aufgespießt auf eine Ackerschleppergabel, in ihrem Schuppen findet. Sie drückt ihm einen Schlüssel in die Hand und …stirbt! Der mysteriöse Schlüssel führt den Inselpolizisten Jan Benden zu einem Wrackteil eines offenbar im 2. Weltkrieg über dem Watt abgeschossenen englischen Flugzeugs. Dann wird eine weitere Leiche gefunden, die eines ehemaligen britischen Jagdfliegers. Schnell ist klar, dass beide Todesfälle irgendwie zusammenhängen. Kompliziert wird es, als selbst Jans Frau Laura, die sonst sehr gute Beziehungen zu den Pellwormern hat, bei ihren Ermittlungen auf eine Mauer des Schweigens stößt … Spannende Fälle, atmosphärisches Inselsetting und charmante Charaktere: Die „Wattenmeer“-Reihe begeistert alle! „Wattenmeerblut“ ist bereits der vierte Band der Cozy-Krimis rund um den Inselpolizisten Jan Benden und erscheint ganz frisch im April 2024.

 

Katja Lund ist gelernte Buchhändlerin und schreibt ihre Bücher gemeinsam mit dem echten Inselpolizisten Markus Stephan, den sie kennengelernt hat, als sie auf Pellworm Urlaub vom Schreiben machen wollte. Seither verfassen die beiden humorvolle Krimis, die auf der nordfriesischen Insel spielen. Unter ihrem Klarnamen Kathrin Lange hat sie bereits mehrere Thriller, historische Romane und Jugendbücher veröffentlicht und unterrichtet auch als Dozentin für kreatives Schreiben. Katja Lund lebt zwar bei Hildesheim, träumt aber schon lange von einem eigenen Haus „achter’n Diek“. Markus Stephan wurde 1970 in Wanne-Eickel geboren und entschied sich zum Berufseinstieg bei der Polizei NRW, wo er in verschiedenen Funktionen tätig war, bevor er 2017 zur Polizei des Landes Schleswig-Holstein wechselte. Er arbeitet auf einer der wenigen Ein-Personen-Polizeistationen Deutschlands, nämlich auf der Nordseeinsel Pellworm, wo er auch mit seiner Frau lebt.

 

Karten für die Veranstaltung mit Katja Lund gibt es ab sofort in der Stadtbibliothek Cuxhaven am Schleusenpriel und in der Kulturinfo am Schlossgarten. Der Eintritt beträgt 12,- Euro, ermäßigt 10,- Euro (nur für Mitglieder der „Bibliotheksgesellschaft“). Karten können bereits reserviert werden per Tel.: 04721 700 70 800 oder E-Mail: stadtbibliothek@cuxhaven.de.