• Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
  • Helle SeiteDunkle Seite

Kontakt

Stadt Cuxhaven 

Rathausplatz 1 

27472 Cuxhaven

 

Telefon: 047 21 / 700-0

E-Mail: info@cuxhaven.de

Öffnungszeiten Rathaus/Bürgerbüro

Öffnungzeiten
Montag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch*
*die Ausländerbehörde
  ist mittwochs geschlossen
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
 
Donnerstag
08:30 Uhr -12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Trinkwasser-Rechnung kommt zukünftig von EWE NETZ

EWE VERTRIEB gibt Abrechnungs-Dienstleistung an Netzbetreiber ab

Veröffentlichungsdatum: 23.09.2022

Die EWE informiert

Änderungen bei der Trinkwasserabrechnung zum Januar 2023

Die EWE teilt in einer Pressemitteilung vom 22.09.2022 folgendes mit:

 

Während das Trinkwasser durch die EWE NETZ in die Cuxhavener Haushalte gelangt, bekommen die Kunden Ihre Wasserrechnung bislang von der EWE VERTRIEB. Das ändert sich bald: Zum Jahreswechsel übernimmt die EWE NETZ auch die Abrechnungsdienstleistung. Das erklärten heute in einem Pressegespräch der Leiter der EWE Netzregion Cuxhaven, Torsten Wüstenberg und Christine Wehrmeyer vom EWE VERTRIEB.

 

„Für die rund 13.000 Kunden läuft die Trinkwasserversorgung automatisch und zuverlässig weiter, es ändert sich nur der Vertragspartner“, so Torsten Wüstenberg. Rechtlich bedeute dies jedoch, dass EWE VERTRIEB seinen Kunden zum 31. Dezember kündigen werde und sie von der EWE NETZ automatisch einen neuen Vertrag mit Startdatum 1. Januar 2023 erhielten.

 

„Ebenso erstellt EWE VERTRIEB eine Schlussabrechnung für den Wasserverbrauch der Kunden bis zum 31. Dezember. Eine kleine Aufgabe kommt dabei auf die Kunden zu, und zwar müssen sie EWE VERTRIEB den Stand des Wasserzählers vom 31. Dezember mitteilen und das bis spätestens zum 8. Januar 2023“, erklärte Christine Wehrmeyer. Dies gehe telefonisch unter 0441 8000 5555 oder digital unter www.ewe.de/zaehlerstand

 

Dass EWE VERTRIEB die Abrechnungsdienstleistung für das Trinkwassergeschäft an EWE NETZ übergibt, ist laut Wehrmeyer darin begründet, dass EWE VERTRIEB sich „voll und ganz auf den Energiemarkt fokussieren möchte“.

 

Gleichzeit wolle EWE NETZ sein Engagement im Bereich Trinkwasser vertiefen erläuterte Torsten Wüstenberg. „Die Kunden erhalten also zukünftig das Trinkwasser und die Rechnung dazu aus einer Hand, aus der Hand von EWE NETZ“, so Wüstenberg.  

 

Er erinnerte darüber hinaus daran, dass das Trinkwasser in Cuxhaven in diesem Jahr seit 125 Jahren in die Cuxhavener Haushalte gelange und seit 16 Jahren durch die EWE NETZ. Wüstenberg wies auch darauf hin, dass EWE NETZ zum Abschluss des Jubiläumsjahres eine Baumpflanzaktion vornimmt, und zwar im Wasserschutzgebiet am Altenwalder Heideweg, zwischen Holte-Spangen und Altenwalde. „Dort werden wir im Herbst rund 2.000 Laubbäume pflanzen. Sie tragen zur Grundwasserneubildung bei, da der Boden im Sommer durch das schattige Laubdach des Waldes weniger Wasser verdunstet und dadurch mehr Wasser im Boden versickert, das letztlich der Grundwasserneubildung dient“, so Wüstenberg.  Solche Aktionen seien sehr wichtig, vor dem Hintergrund, dass durch den Klimawandel immer trockenere Sommer die Grundwasserstände sinken ließen.