• Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
  • Helle SeiteDunkle Seite

Kontakt

Stadt Cuxhaven 

Rathausplatz 1 

27472 Cuxhaven

 

Telefon: 047 21 / 700-0

E-Mail: info@cuxhaven.de

Öffnungszeiten Rathaus/Bürgerbüro

Öffnungzeiten
Montag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch*
*die Ausländerbehörde
  ist mittwochs geschlossen
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
 
Donnerstag
08:30 Uhr -12:30 Uhr
14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Energieeinsparung in den Cuxland-Schwimmbädern

Im Schulterschluss: Städte und Gemeinden machen beim Energiesparen gemeinsame Sache

Veröffentlichungsdatum: 28.07.2022

Im Schulterschluss: Städte und Gemeinden machen beim Energiesparen gemeinsame Sache

Stadt Cuxhaven, Stadt Geestland, Samtgemeinde Land Hadeln und die Gemeinde Wurster Nordseeküste wollen die Bevölkerung fürs Energiesparen sensibilisieren

Im Zuge des russischen Krieges gegen die Ukraine hat sich die Energieversorgungssicherheit in der EU und Deutschland, insbesondere bei Erdgas, verschlechtert. Gaslieferungen bleiben aus, Gasspeicher laufen leer. Vor allem für die Strom- und Wärmeproduktion sind viele betriebliche Prozesse abhängig von Gas.

 

Diese Entwicklungen nehmen die Cuxland-Gemeinden zum Anlass, sich frühzeitig auf einen möglichen Energienotstand in Deutschland vorzubereiten und in bestimmten Bereichen Einsparungen vorzunehmen. Die Stadt Cuxhaven, die Stadt Geestland, die Samtgemeinde Land Hadeln und die Gemeinde Wurster Nordseeküste werden die Bevölkerung zunächst ab 1. August 2022 mit einer Sofort-Maßnahme fürs Energiesparen sensibilisieren und dazu ermutigen, auch in den privaten Haushalten Ressourcen zu sparen. Dazu werden in einem ersten Schritt zunächst die Luft- und Wassertemperaturen in den hiesigen Schwimmbädern der Städte und (Samt-)Gemeinden angepasst. Diese Maßnahme spart mehr als 10 Prozent Gas im Monat pro Einrichtung ein – ohne Einschränkungen für Besucherinnen und Besucher.

 

Die vier Verwaltungsspitzen haben sich gemeinsam zu dieser Einsparung entschlossen. Sie wollen mit gutem Beispiel vorangehen und die Bevölkerung sensibilisieren. Außerdem stehen die Behörden im engen Austausch mit den für die Region zuständigen Energieversorgern.

 

Auch im Hallenbad in Cuxhaven wird die Luft- und Wassertemperatur um zwei Grad Celsius gesenkt. Foto: Stadt Cuxhaven