Diese Seite drucken

Info

 

 

 

 

Anruf-Sammel-Taxi (AST) in der Stadt Cuxhaven ab 01.09.2019

Seit August 2010 wird der Buslinienverkehr im Stadtgebiet von Anruf-Sammel-Taxen (AST) ergänzt. Das bedeutet, das AST fährt nur, wenn kein Linienbus verkehrt.

 

Das AST soll die einzelnen Stadtteile mit dem Bahnhof/ZOB verbinden.

 

Alle eingesetzten Fahrzeuge sind barrierefrei zu nutzen.

 

Eine Fahrt mit dem AST muss mindestens 30 Minuten vor der Abfahrt telefonisch unter der Rufnummer

 

                        0 47 21 / 79 77 79

 

angemeldet werden.

 

Eine Fahrt kann nur angemeldet werden, wenn sie im Fahrplan vorgesehen ist. Bei der Anmeldung muss verbindlich festgelegt werden, an welcher Haltestelle eingestiegen und an welcher Haltestelle ausgestiegen werden soll.

 

Wie gehe ich als Fahrgast vor?

Als erstes schaue ich im AST-Linienplan in der Gesamtübersicht nach, wo sich mein Abfahrts- bzw. Zielstandort befindet. Das Stadtgebiet von Cuxhaven wurde in vier Teilbereiche eingeteilt: Nord, West, Süd und Ost. Jedem dieser Sektoren sind zwei AST-Linien zugeordnet. Für jeden Sektor gibt es einen detaillierten Linienplan, auf dem alle Haltestellen verzeichnet sind. Für jede Linie gibt es einen eigenen Fahrplan.

 

Beispiel 1:

Ich komme mit dem Zug nach Cuxhaven und möchte vom Bahnhof/ZOB nach Duhnen in mein Hotel fahren. Die dem Hotel nächst gelegene Haltestelle heißt „Duhnen, Mitte“. Vom Bahnhof fahren die Buslinien 1006, 1007 und 1010 nach Duhnen. Nur dann, wenn kein Bus fährt, kann ich im AST-Fahrplan der Linie 1307 eine ergänzende Fahrt finden. Den AST-Fahrtwunsch melde ich telefonisch mindestens 30 Minuten vorher an. Im AST-Fahrzeug kaufe ich einen Fahrschein.

 

Beispiel 2:

Ich habe auf dem Dünenhof in Berensch eine Veranstaltung besucht und möchte nach Hause. Laut AST-Fahrplan 1352 steige ich an der Haltestelle „Berensch, Dünenhof“ ein und steige an der Haltestelle „Holte-Spangen, Denkmal“ wieder aus. Bis August 2019 konnte ich dort nicht aussteigen, sondern musste bis in die Innenstadt weiterfahren. Ab September 2019 kann ich an fast jeder Haltestelle ein- und aussteigen.

 

Beispiel 3:

Ich wohne in Wehldorf und möchte mit dem Zug nach Hamburg fahren. Mit der AST-Linie 1354 steige ich an der Haltestelle „Wehldorf, Haus Nr. 16“ ein und kaufe einen Fahrschein. Neu ist, dass dieser auch im Linienbus gültig ist. An der Haltestelle „Altenbruch, Kirche“ (Verknüpfungsstelle) steige ich in den Linienbus 1003 ein und fahre weiter zum Bahnhof/ZOB.

 

Fahrscheine

Ab September 2019 gibt es einen gemeinsamen Fahrschein für den Linienverkehr und das AST. Er entspricht dem Fahrpreis der Zone 4 des Stadtverkehrstarifes, das sind zurzeit 3,60 €. Es gibt im AST keine Ermäßigungen für bestimmte Personen wie bisher. Lediglich die Begleitperson der schwerbehinderten Person, sofern im grünorangen Schwerbehindertenaus ein „B“ vermerkt ist, fährt entgeltfrei mit. Wenn mit der Kombination von AST mit dem Linienbus 5 Zonen durchfahren werden (zum Beispiel von Altenbruch über Bahnhof/ZOB nach Nordholz) kann gleich ein Fahrschein der Zone 5 anstelle von Zone 4 erworben werden.

 

AST-Linienpläne

Ab September 2019 gibt es einen Übersichtsplan sowie für jeden der vier Sektoren (Nord, West, Süd und Ost) einen einzelnen Linienplan. Das sind die neuen Linien:

 

AST 1307 / AST Nord / Bahnhof/ZOB - Centrum - Döse - Duhnen

AST 1351 / AST Nord / Bahnhof/ZOB - Centrum - Kreishaus - Stickenbüttel - Dünenweg

 

AST 1302 / AST West / Bahnhof/ZOB - Brockeswalde - Sahlenburg

AST 1352 / AST West / Bahnhof/ZOB - Centrum - Holte-Spangen - Arensch - Berensch

 

AST 1321 / AST Süd / Bahnhof/ZOB - Altenwalde - Hohe Lieth

AST 1353 / AST Süd / Bahnhof/ZOB - Altenwalde - Franzenburg - Gudendorf - Oxstedt

 

AST 1303 / AST Ost / Bahnhof/ZOB - Groden - Altenbruch - Lüdingworth

AST 1354 / AST Ost / Bahnhof/ZOB - Altenbruch - Wehldorf - Warningsacker - Lüdingworth Westerende - Süderende

 

Verknüpfungshaltestellen

Das AST verbindet die Haltestellen direkt mit dem Bahnhof/ZOB oder man steigt an den Verknüpfungshaltestellen um in den Linienbus:

· Duhnen, Fort Thomsen

· Cuxhaven, Kreishaus

· Altenbruch, Kirche

· Groden, Kirche

· Lüdingworth, Kirche

· Altenwalde, Apotheke

· Altenwalde, Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße

 

Haltestellen

Ab September 2019 kann man fast an jeder Haltestelle einer AST-Linie ein- und aussteigen.

Außergewöhnlich Gehbehinderte können unter Beachtung der Fahrplanzeiten von der Haustür abgeholt bzw. dort abgesetzt werden. Ein entsprechender Schwerbehindertenausweis ist vorzulegen.

 

Die Haltestellen

· Cuxhaven, Fährhafen/Seebäderbrücke

· Cuxhaven, Alte Liebe

· Cuxhaven, Marina

· Cuxhaven, Kapitän-Alexander-Straße

· Cuxhaven, Präsident-Herwig-Straße

· Cuxhaven, Fischmeile

werden ab September 2019 nicht mehr vom AST angefahren.