Diese Seite drucken

„Monsieur Claude und seine Töchter“ Theateradaption von Stefan Zimmermann


Am Sonntag, 19. Januar 2020 um 19:00 Uhr, lernen Sie Monsieur Claude im Stadttheater Cuxhaven, Rathausstr. 21, in 27472 Cuxhaven kennen und lieben. Claude ist Notar, stockkonservativer Gaullist und erzkatholisch. Er hat vier erwachsene Töchter. Drei davon ehelichen zu Claudes Leidwesen Männer, die zwar Franzosen, aber allesamt keine Katholiken sind.




Monsieur (c) a.gon.jpg

Adèle ist mit dem erfolglosen jüdischen Geschäftsmann Abraham verheiratet, Isabelle hat sich den Muslim Abderazak ausgesucht, und Michelle wurde die Frau des Bankers Chao Ling. Claudes letzte Hoffnung ruht auf Laura, seiner jüngsten Tochter. Und so ist er entzückt, als Laura ankündigt, sie werde den katholischen Schauspieler Charles heiraten – zumindest so lange, bis er den vierten Sch

 

wiegersohn zu Gesicht bekommt…

 

Zu dem Stück findet um 18:00 Uhr eine Einführung im Foyer des Stadttheaters statt.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Hauptrolle des Monsieur Claude nicht wie bisher vorgesehen der bekannte Schauspieler Pavel Fieber spielen kann. Aus gesundheitlichen Gründen wird er an der aktuellen Tour nicht teilnehmen können. Man hat aber den bekannten ZDF-Star MICHEL GUILLAUME („SoKo München“) für die Hauptrolle in “Monsieur Claude und seine Töchter“ gewinnen können.

 

Im Vorverkauf sind keine Karten mehr erhältlich. Eventuell zurück gegebene Eintrittskarten erhalten Sie am Veranstaltungsabend ab 18:00 Uhr an der Abendkasse im Stadttheater (Tel. 0 47 21/3 56 56).

 

 
Ulrike Staufenbiel


https://www.cuxhaven.de