Diese Seite drucken

Interkultrelle Woche 2019 - der R├╝ckblick


Seit 2015 beteiligt sich die Stadt Cuxhaven am Förderprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und initiiert in diesem Rahmen seit mehreren Jahren Angebote der alljährlichen Interkulturellen Woche. Unter dem Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" wurde auch 2019 ein vielfältiges Programm von lokalen Einrichtungen und Initiativen zusammengestellt.




Titelbild Interkulturelle Woche.jpg
Interkulturelle Woche 2019

Von Theater über Konzerte, Lesungen und kulinarischen Angeboten sowie interkulturellen und interreligiösen Begegnungsmöglichkeiten war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Das Organisationsteam der Interkulturellen Woche in Cuxhaven setzt sich aus der Stadt Cuxhaven, der HeimatKULTUR gUG, dem

Caritasverband Cuxhaven sowie dem Jugendmigrationsdienst des Paritätischen zusammen.

 

Das Video fängt ein paar Eindrücke zu diese Interkultruellen Woche ein. Zu sehen sind unter anderem Ausschnitte und Wortbeiträge von Deva Manik der mit einer Lesung bzw. seinem Vortrag " Im Glashaus gefangen zwischen den Welten" in Cuxhaven zu Gast war.


Auch der bekannte Rabbiner Walter Rothschild war mit seinem Programm "Rabbi Rothschild erzählt aus seinem Leben und singt Lieder" im Schloss Ritzebüttel. 

 

Großer Beliebtheit erfreute sich der mittlerweile 7. Nordesee Poetry Slam. Aber auch das orientalische Tanzfest für Mädchen und Frauen fand großen Anklang.

 

Hier der Link zum Video: https://youtu.be/PbM9Ht_14Ts

 

 

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ_neu.jpg

 

 

 

 
Ulrike Staufenbiel


https://www.cuxhaven.de