Diese Seite drucken

Barocksaal

Neben den Wohn- und Diensträumen im 2. Geschoss entstand im Zuge der Errichtung des barocken Anbaus 1752-1755 ein repräsentativer Festsaal.

In ihm fanden unter anderem auch Sitzungen und Gerichtsverhandlungen statt.

Ursprünglich waren die Wandflächen gekalkt und mit farbig bemalten Stoffen bespannt.

Barocker Festsaal
Vergrößerung anzeigen Barocker Festsaal




Die heutige Gestaltung in pompejanischem Rot und friesenartiger Grün- und Goldumrandung entspricht einer Neufassung von 1894 anlässlich der 500-Jahrfeier der Verbindung Ritzebüttels mit Hamburg