Diese Seite drucken

Info

Anruf-Sammeltaxi-Verkehr in der Stadt Cuxhaven

Zum 26.08.2010 wurde das Leistungsangebot im Öffentlichen Personennahverkehr der Stadt Cuxhaven durch den Start des Anruf-Sammeltaxi-Systems deutlich ausgeweitet. Das Anruf-Sammeltaxi ergänzt im gesamten Stadtgebiet die Angebote der Buslinien. Insbesondere die eher ländlich geprägten Stadtgebiete, in denen überwiegend Buslinien mit dem Schwerpunkt Schülerbeförderung verkehren, erhalten nun ganztags - auch an schulfreien Tagen - Anschluss an die Cuxhavener Innenstadt, den Bahnhof und den Bereich Alte Liebe.

Barrierefreiheit
Wichtig für Menschen mit Behinderungen: Die im AST-Verkehr der Stadt Cuxhaven eingesetzten Fahrzeuge sind teilweise mit einer Rampe bzw. mit einem Lift ausgestattet, so dass Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, das AST problemlos nutzen können.

Was ist ein AST-System?
Das Anruf-Sammeltaxi, kurz AST genannt, ist ein zusätzliches, attraktives Angebot als Ergänzung zum städtischen Busverkehr, d.h. AST-Fahrten werden dann angeboten, wenn keine Busangebote vorhanden sind. Außerdem stellt das AST-System Verknüpfungen zu/von den Bussen in/aus Richtung Innenstadt bzw. Bahnhof her und unterstützt somit die Nutzung des städtischen Busangebotes.

Das AST verkehrt von montags bis freitags zwischen 7:30 und 24:00 Uhr, sonnabends sowie sonn- und feiertags sogar von 7:30 Uhr bis 01:00 Uhr.

Die AST-Linien in der Stadt Cuxhaven im Überblick:
AST 1302 Sahlenburg, Waldfreibad - Westerwisch - Vanneter Platz - Schleusenpriel – Bahnhof (- Fischmeile - Alte Liebe)
AST 1303 (Lüdingworth-Köstersweg / Feuerstätte / Westerende / Osterende) - Lüdingworth (- Wehldorf - Altenbruch-Osterende) -
Altenbruch (- Altenbruch-Westerende) - Groden - Bahnhof (- Fischmeile - Alte Liebe - Centrum) 
AST 1306 Duhnen, Wehrbergsweg - Döse - Kurpark - Centrum - Schleusenpriel - Alte Liebe - Fischmeile - Bahnhof
AST 1308 Duhnen, Dünenweg - Fort Thomsen - Stickenbüttel - Kreishaus - Brahmsstr. - Centrum - Bahnhof (- Fischmeile - Alte Liebe)
AST 1320 Altenbruch, Kirche - Otterndorf
AST 1351 (Oxstedt / Lüdingworth-Köstersweg/Lüd.-Westerende, Haus 119/Gudendorf/Franzenburg) – Altenwalde – Tierheim - (- Heerstr.) – Stadtsparkasse -Bahnhof (- Alte Liebe)
AST 1352 Lüdingworth, Kirche - Lüdingworth, Westerende - Altenwalde, Apotheke
AST 1354 Berensch - Arensch - Holte-Spangen - Süderwisch - Stadtsparkasse - Bahnhof (- Alte Liebe)

Das städtische AST-System ist so aufgebaut, dass AST-Fahrten von den Stadtteilen in die Stadtmitte und zum Bahnhof (mit Zuganschluss in/aus Richtung Hamburg) angeboten werden. Der Einstieg erfolgt an den Bushaltestellen im Stadtgebiet. Der Ausstieg ist bei diesen AST-Fahrten nur an den Haltestellen Centrum / Schleusenpriel / Stadtsparkasse bzw. dem Bahnhof möglich. Weitere Ausstiegsmöglichkeiten bestehen an den Haltestellen Alte Liebe, Marina, Kapitän-Alexander-Str. und Fischmeile.

Von den Haltestellen Alte Liebe, Marina, Kapitän-Alexander-Str., Fischmeile, Bahnhof und den Innenstadthaltestellen Centrum / Schleusenpriel / Stadtsparkasse bestehen Rückfahrmöglichkeiten in alle Stadtteile. Bei diesen AST-Fahrten kann der Ausstieg im jeweiligen Stadtgebiet an der Haustür erfolgen.

So funktioniert das AST-System

[ausrichtung=links]Anruf-Sammeltaxis verkehren nach Fahrplan, allerdings nur, wenn 30 Minuten vor der im Fahrplan angegebenen Abfahrtszeit der Fahrtwunsch bei der AST-Zentrale telefonisch angemeldet wird.

Die AST-Zentrale ist unter folgender Rufnummer erreichbar:
01801 / 22 77 22 (3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

Bei der Bestellung einer AST-Fahrt nennen Sie bitte

    - Ihren Namen,
    - die gewählte Abfahrtszeit,
    - die Abfahrtshaltestelle,
    - das Fahrtziel und
    - die Zahl der Personen.

Falls Sie ein barrierefreies Fahrzeug benötigen, weisen Sie bitte bei der Anmeldung darauf hin.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es systembedingt Abweichungen zwischen den in den AST-Fahrplänen angegebenen Abfahrtszeiten und der Abfahrt an der AST-Einstiegshaltestelle im Bereich von 5 – 8 Minuten geben kann.

Bitte achten Sie auf folgende Dinge:
Wenn Sie der erste einsteigende Fahrgast sind, dann achten Sie bitte darauf, dass der Wegstreckenzähler eingestellt wird. Sollten Sie als letzter Fahrgast aussteigen, dann quittieren Sie bitte dem Fahrer / der Fahrerin den Endstand des Wegstreckenzählers als Beleg für die durchgeführte Fahrt auf dem Vordruck „Fahrauftrag“. Leisten Sie in keinem Fall eine Blankounterschrift.

AST-Fahrzeug - Foto: Maass-Reisen
Vergrößerung anzeigen
AST-Fahrzeug

Die Fahrten werden mit Fahrzeugen des Mietwagengewerbes durchgeführt. Die Fahrzeuge sind als AST-Fahrzeuge gekennzeichnet. Sie sind durch einen Dachaufsetzer sowie mit einem Schild an der Windschutzscheibe mit dem "AST"-Schriftzug ausgestattet.


AST-Tarif

Eine AST-Fahrt ist deutlich günstiger als eine normale Taxifahrt. Für die Nutzung des AST-Angebotes wird ein eigenständiger, einheitlicher Tarif erhoben (Fahrausweise von Bussen und Bahnen gelten im AST-Verkehr nicht).

Die AST-Fahrausweise:

    - Erwachsene 3,50 €
    - Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
    - Zeitkarteninhaber/innen 3,00 €
    - Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis 3,00 €

AST-Tickets sind nicht übertragbar und berechtigen nur zu einer einfachen Fahrt. Sie gelten nicht in Bussen und Bahnen – hier sind die gewohnten Tarife zu entrichten.


Die AST-Haltestellen

Die Haltestellen sind durch einen gelb-scharzen "AST-Aufkleber" gekennzeichnet und zeigen den Fahrplan der jeweiligen AST-Linie.


Haltestellenschild AST