Diese Seite drucken

Menschen mit Behinderung

Stadtplan für Menschen mit Behinderungen


Inklusion betrifft uns alle. Der Stadtplan für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist ein kleiner Schritt in diese Richtung.
Im Rahmen des Bundesprogrammes TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN hat der Förderverein der Schule am Meer in Kooperation mit der Schule am Meer und der Stadt Cuxhaven das Projekt „MiKoMi“ (Mit Kommunikation miteinander zur Inklusion) ins Leben gerufen. Die Projektinhalte beziehen sich inhaltlich auf das Thema Inklusion.
Für diesen Stadtplan wurden Institutionen und Geschäfte angesprochen und mit dem Aufkleber aus dem Projekt „MiKoMi“ wurde darum geworben, zusätzliche Behinderten-WCs und Wickeltische mit in den Stadtplan aufnehmen zu können. Nach dem Motto: Ja, wir in Cuxhaven stehen dahinter, den inklusiven Gedanken in die Tat umzusetzen. Ja, wir in Cuxhaven tun etwas dafür, dass sich alle Menschen in Cuxhaven wohl fühlen können. So konnten 8 zusätzliche Behinderten-WCs aufgenommen werden. Ebenso findet man in dem Stadtplan Behinderten-Parkplätze, Ampeln mit akustischem Signal, sowie die Rampen über den Deich in der Stadt Cuxhaven.

Auf der Rückseite des Stadtplanes sind weitere hilfreiche Informationen aufgeführt.
Der Stadtplan wird kostenlos verteilt und liegt an verschiedenen Stellen in der Stadt Cuxhaven aus, u.a. im Bürgerbüro und an der Information der Stadt Cuxhaven, in den Verwaltungsstellen der Stadt Cuxhaven, der Stadtbibliothek, im Kubi, der Tourismus GmbH und dem Cap-Markt.
Finanziell ermöglicht wurde das Projekt über das Bundesprogramm TOLE-RANZ FÖRDERN-KOMPETENZ STÄRKEN. Zusätzlich haben die Stadtsparkasse Cuxhaven und das EWE Kundencenter in Cuxhaven die Umsetzung des Stadtplanes finanziell unterstützt.
Wir wünschen möglichst vielen Menschen in Cuxhaven mit den Informationen auf diesem Stadtplan eine Erleichterung im Alltag.

















siehe
Beirat für Menschen mit Behinderung

siehe
Senioren- und Pflegestützpunkt