Diese Seite drucken

Freizeit & Sport

Die Stadt Cuxhaven bietet neben dem touristischen Bereich auch eine Menge an Freizeit- und Sportmöglichkeiten nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger Cuxhavens in jeder Altersgruppe, sondern auch für Tages- und Langzeitgäste. So ist seit 2008 im Haus der Jugend das Mehrgenerationenhaus für junge und ältere Menschen eine Freizeit- und Begegnungsstätte. Von der Hausaufgabenhilfe für die Jüngeren, übers Internetcafe für alle Generationen bis hin zum Seniorenfrühstück können viele Angebote wahrgenommen werden.

Sportliche Aktivitäten können in Cuxhaven von allen Altersgruppen, Frauen und Männern, Kindern, Jugendlichen und Senioren, vom Breiten- oder Vereinssport, Gesundheitssport bis hin zum Wettkampfsport wahrgenommen werden. Über 40 Sportvereine bieten von Hallensportarten, wie beispielsweise Badminton, Basketball oder Turnen, über Rasensportarten, wie Fußball oder Hockey, bis hin zu Wassersportarten, wie Segeln, Schwimmen oder Surfen, eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten an.


Sportentwicklungsplanung


Die Stadt Cuxhaven lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Vorstellung des Abschlussberichts zur kommunalen Sportentwicklungsplanung am Freitag, 28. Februar 2014, um 16.00 Uhr ins Forum der Realschule Cuxhaven, Schulstraße 14, herzlich ein.

Bewegung und Sport haben in Cuxhaven eine lange Tradition und sind für die kommunale Entwicklung von großer Bedeutung – der Sport ist ein zentrales und wichtiges kommunales Handlungsfeld.

Der demographische Wandel und das nicht nur damit verbundene Interesse der Menschen in der Stadt Cuxhaven an veränderter sportlicher Betätigung bzw. Bewegung sowie die teilweise schlechten Zustände der Sportstätten veranlasste den Verwaltungsausschuss, einen Sportstättenbedarfsplan für die Stadt Cuxhaven durch das IKPS - Institut für kooperative Planung und Sportentwicklung GbR, Dr. Stefan Eckl, Stuttgart – in Auftrag zu geben.

Unter Anleitung der IKPS und nach Erledigung von Vorarbeiten durch die Verwaltung wurden zunächst Fragebögen an Bürgerinnen und Bürger, sowie an alle Sportvereine, Schulen, Kindertagesstätten und in Sport und Bewegung involvierte Institutionen verschickt. Anschließend wurden die Fragebögen durch die IKPS ausgewertet.

Nach Bildung einer Sportplanungsgruppe, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Sports, der Politik, der Schulen und Kindertagesstätten, der Menschen mit Behinderungen, der Menschen mit Migrationshintergrund und Senioren sowie der Verwaltung wurde in insgesamt 5 Sitzungen unter Leitung der IKPS intensiv die nach den Fragebögen ausgewerteten sportlichen Bedarfe der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Cuxhaven diskutiert und entsprechende Leitziele sowie Handlungsempfehlungen für die Zukunft von Sport und Bewegung in Cuxhaven formuliert.

Es liegt jetzt der 147 Seiten umfassende Abschlussbericht der IKPS vor, der nunmehr präsentiert werden soll. Herr Schabert vom federführenden Institut wird die Ergebnisse und Empfehlungen des Berichts umfassend vorstellen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die Thematik zu erörtern.